Nervensystem zwischen verschiedenen Reizstärken unterscheiden?

3 Antworten

Übertragen werden nicht Reize, sondern Signale. Und die Information der Reizstärke wird m.W. durch unterschiedliche Frequenzen der AP codiert.

Es orientiert sich an der Zahl der der aktivierten Nervenzellen bzw. der eingehenden Impulse.

das wie ist bestimmt durch den Thalamus.Hier ist die Hauptentscheidungsinstanz welche Reizimpulse überhaupt wohin weitergeleitet werden. Z.Bsp. löst ein Angstgefühl eine ganze Kette von verschiedenen gleichzeitig aktivierten Reizen (Impulsen) aus, die teils an dein Vegetativum geschickt werden, teils schon im erweiterten Rückenmark reflexartige Impulse auslöst, die gar nicht mehr über den Cortex geleitet werden, sondern zu einer reflektorischen Antwort führen wie in diesem Beispiel Tränenfluß, erhöhte Atemfrequenz, alles in Richtung Flucht .

Was möchtest Du wissen?