Nervenschmerz im Mittelfinger beim ausatmen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist eine spannende Frage. 

Die Nerven, die den Daumen, den Zeigefinger und den halben Mittelfinger versorgen kommen aus der unteren Halswirbelsäule und gehen als Nervengeflecht (Plexus brachialis) im Bereich der Schulter in den Arm, teilen sich dann einige Male und verlaufen bis in die Fingerspitzen.

Deine Beschwerden können überall auf diesem Weg ausgelöst sein. Möglich ist z.B., dass du durch die Kopfbewegung (Kopf seitlich drehen und Hand/ Ellbogen vor den Mund halten) und die damit verbundene Bewegung der Halswirbelsäule eine Engstelle in der unteren Halswirbelsäule schaffst, die diese Beschwerden auslöst. 

Möglich wäre auch, dass du durch die Bewegung deines Armes (beim Ellbogen vor den Mund nehmen) die Symptome im Bereich der Schulter auslöst (da, wo die Nerven als Geflecht in den Arm gehen).

Alles Vermutungen. Der Arzt wird es dir sagen. Aber absterben tut da nichts. Auch die Blutdruckthese halte ich für unmöglich, da die Nerven kein Blut transportieren- sonst wären es Blutgefäße.

Es wäre schon interessant zu wissen, was dein Arzt dazu sagt...

FZ

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Achja, der Mittelfinger der linken Hand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?