Wie besser gegen Angriffe auf Nervenpunkte verteidigen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sie ist trainiert und Du nicht. Wenn Sie Taekwondo macht, ist es ziemlich unwahrscheinlich, dass sie bewusst auf Nervenpunkte zielt. Du bist nur nichts gewöhnt und es tut Dir überall weh.

Du musst nah an sie heran. Das ist sie eher nicht gewöhnt - schütze Deinen Kopf und tritt ihr auf die Füße, bis sie aufhört. Mit der Schuhkante am Schienbein herumterschrammen ist auch hilfreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cubeldubel
12.04.2016, 19:32

oh doch ihr trainer hat ihr vor 2 jahren befohlen diese zu lernen und nein ich habe eine hohe toleranz schmerz 

0

So etwas lernt man nicht aus Büchern, das lernt man von seinem Meister.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die TKD macht und du nicht, kannst du nichts machen. Klar kannst du die Grundabwehrtechniken lernen, die hab ich schon in der 2. Stunde gelernt. Aber die sind relativ einfach, und wenn sie das lange macht, ist das auch für sie nichts.

Also das beste wäre echt, in einen Kampfsportverein zu gehen, aber das hilft dir wirklich nur, wenn es dir auch Spaß macht. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh einfach in denselben Verein wie sie, dann lernst Du es auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cubeldubel
12.04.2016, 14:08

werd ich machen

0

Ihr tut nichts weh? Das glaub ich nicht. Ich würde nah an sie ran gehen. Also Deckung oben lassen, einen Tritt kassieren und zuschlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kampfsport15
14.04.2016, 07:38

Geh auf ungünstiges Gelände. Da wo sie nicht sicher auf einem Bein stehen kann. Z.B Kies. Oder geh da hin wo sie keinen Platz hat.

0

Das beste ist, leg dich nicht mit Ihm/ihr an, das ist die beste Verteidigung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cubeldubel
12.04.2016, 13:56

naja aber sie fängt an und dann will ich mich verteidigen aber ihrt tut nichts weh :(

0

Was möchtest Du wissen?