Nervenentzündung im Gesicht mit hälftiger Lähmung, Erfahrungen und sinnvolle Behandlung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn er Anibiotika bekommt ist er ja beim Arzt schon vorgestellt worden, d.h. der Anfang ist getan, ich weiß ja nun nicht was genau die diagnose ist...ich hatte mal eine freundin, die unter facialis parese litt, sie war im Krankenhaus, da sie die Augen nicht schließden konnte, aber sie hatte keine folgeerscheinungen mehr. Sollte später Schmerzen an Nerven weiterbestehen können leicht dosierte Epilepsie-medikamenta hilfreich sein, vielleicht dann mal zum Neurologen gehen. Gute Besserung

Trinkt Holdersaft....oder Homöopathie..

ist er auf Borreliose untersucht???

Was möchtest Du wissen?