Nervenbetäubung hat nicht funktioniert, ist das rauchen schuld?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, das hat mit dem Rauchen nichts zu tun. Da hat jemand einfach den Nerven nicht richtig getroffen. Ich nehme an, du hast einen Katheter, also ein kleines Schläuchlein für die Medikamente bekommen? Oft ist es so, dass man zwar die Nadel korrekt in der Nähe des Nerven platziert, über die man den Katheter schiebt, dieser jedoch dann ein paar Zentimeter vom Schuss zu liegen kommt und eben nciht mehr komplett die gwünschte Wikung entfaltet. Bei dir waren z.B. die Füße taub, der Rest nicht, irgendwas wurde also offensichtlich getroffen, aber nicht das richtige. Das kommt bei Reghionalanästhesieverfahren leider manchmal vor, häufiger übrigens, wenn der Katheter mittels Elektrostimulation gelegt wird (also wenn es bei dir beim Anlegen des Katheters merkwürdig "gezuckt" hat) als bei Anlage einer Katheters mittels Ultraschall. Es kann aber bei beiden Verfahren zu Therapieversagern kommen.

HaneyHorne 24.10.2012, 12:45

Ja ich hab eine Kanüle in die Hand gelegt bekommen und noch einen Schlauch in den Fuß der war aber wegen der Blutung am Schnitt.

Dankeschön das erleichtert mich schonmal

0
HaneyHorne 24.10.2012, 12:45

Ja ich hab eine Kanüle in die Hand gelegt bekommen und noch einen Schlauch in den Fuß der war aber wegen der Blutung am Schnitt.

Dankeschön das erleichtert mich schonmal

0
DoktorNoth 24.10.2012, 15:07
@HaneyHorne

Ag, okay, dann war es eine Blockade und kein Katheter. Das oben gesagte bleibt dennoch gültig. Außerdem ist rs dann nicht so schlimm, das es nicht gewirkt hat - die Blockade wäre nach 4-6 Stunden eh weg gewesen.

0

Nein, kann es nicht. Das Medikament wurde wahrscheinlich einfach nicht richtig gespritzt.

HaneyHorne 23.10.2012, 17:50

die narkoseärtzte haben gesagt das sie die nerven sehr gut getroffen haben, die waren auch leicht verwundert. aber danke :D

0

Was möchtest Du wissen?