Nerven euch Baustellen auch(Bild ist in den Kommentaren)?

Das Ergebnis basiert auf 20 Abstimmungen

Es ist ärgerlich,aber ok 45%
Ja , nervt mich auch 35%
Nervt mich nicht 20%

12 Antworten

Es ist ärgerlich,aber ok

Ich habe Bekannte in weniger entwickelten Ländern. Die haben teilweise den "Vorteil", dass seit mehr als zwanzig Jahren in ihrer Nähe nicht gebaut wurde.

Natürlich besteht deren Straße nur als Schlaglöchern und Geröll. Bei Regen ist alles überschwemmt, denn die Kanalisation funktioniert nicht richtig. Die Häuser haben keinen Putz mehr, sind verfallen und unsicher. "Kleinigkeiten" wie Abdeckungen von Kellerfensterschächten oder Kanaldeckel fehlen. Von Luxus wie Straßenbeleuchtung, Fußgängerwege oder Ampeln sollte man natürlich überhaupt nicht reden.

Daher nerven mich zwar Baustellen oft genug, ich sehe allerdings die Notwendigkeit ein.

Richtig nervig für mich sind nur schlecht organisierte Baustellen, z.B. wenn die eigene Straße zweimal in drei Monaten wegen Verkabelung erneute geöffnet wird.

Ein Urteil über die Sinnhaftigkeit einer Baustelle ist allerdings ohne große Sachkenntnis schwierig. Insbesondere leere Baustellen, wo scheinbar nichts passiert, haben oft ihren guten Grund (zum Beispiel Wartezeiten zur Trocknung).

Ja , nervt mich auch

ja, ich hasse Baustellen und es nervt mich tierisch !

vor allem wegen dem unerträglichem Lärm !!! Presslufthammer z.B.

besonders schlimm, wenn in unmittelbarer Nähe der Wohnung gebaut wird

Ja , nervt mich auch

Auf Autobahnen nerven mich die Baustellen, weil sie oft einen langen Stau verursachen.

Wenn dann noch ein Unfall verursacht wird und ein Einsatzfahrzeug durch muss, kann man keine Rettungsgasse bilden.

Was möchtest Du wissen?