Nerf oder Softair

3 Antworten

Nerf ist wesentlich unproblematischer, da die nicht unters Waffengesetz fallen. Kann mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass die Dinger viel draufhaben.

Airsoft ist da schon nen Zacken "professioneller" sag ich mal und wenn du keinen Schrott kaufst, halten die Waffen auch ne Weile. Der Nachteil ist hier natürlich die Einschränkung durch das Waffengesetz. Für Airsoftgames ein Spielfeld zu bekommen, oder Leute zu finden, ist in Deutschland gar nicht so einfach. Und da die Waffen echt aussehen, wirst du vermutlich auch mehr Ablehung ernten, während die quitschbunten Nerfs wohl eher belächelt werden...

Softair, wenn du einen Platz hast wo du zocken kannst, und es dir nichts ausmacht mal ne Kugel abzukriegen.
Nerf wenn das andere nicht zutrifft.

Vorschläge: Taurus pt24/7 oder Nerf Stampede.

Mit Nerfguns wirst du dich besser mit deinen Freunden, wenn die gegebenen Falls auch eine haben "Battlen" können, denn bei Softairs darfst du nicht überall rumschießen bzw nicht bei öffentlichen Parks oder sowas. Darf man natürlich auch nicht überall mit Nerfs nur wirst du da mehr möglichkeiten haben irgendwo rumzuschießen. Andererseits macht es mehr Spaß wenn du mit Softairs auf irgendwas zielst oder damit einfach rumschießt. Natürlich gibt es auch Plätze wo es erlaubt ist mit Freunden zu zocken nur kanns da auch mal sehr sehr sehr weh tun. Mein Freund eine Kugel unters auge bekommen also da wo man diese so ein bisschen wegziehen kann und lag deswegen auch im Krankenhaus. Passiert vielleicht 1 mal in 10000 Fällen aber kann passieren. Musst du wissen was dir lieber ist ich hatte mit der Softair viel Spaß aber jedem das seine.

LG

Das ist schon klar ,dass die Verletzungs gefahr höher ist , aber wir spielen nur mit Schutzbrillen die die Augen und ein Teil der Nase bedeken.Sowie mit Halstüchern die man über den mit zieht.Sieht zwar ein bisschen affig aus,ist aber besser.

0

Was möchtest Du wissen?