Welche.Planeten kann man im Teleskop wirklich als solche erkennen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Alle Planeten unseres Sonnensystems, wenn sie gerade am Himmel sichtbar sind, zeigen sich in einem astronomischen Teleskop (ab nennenswerter Größe) als Scheibchen.

Selbst Neptun ist dann nicht nur ein Punkt, obwohl er (wie auch Uranus) keine Details (außer eine bläulich grüne Färbung zeigt).

Du kannst Dir zumindest den scheinbaren Durchmesser (=Winkeldurchmesser) im Teleskop zumindest ein wenig vorstellen, wenn du die Winkeldurchmesser der Planeten in Bogensekunden (per Google) herausfindest und dann überlegst:

Wieviel an Vergrößerung ist notwendig, damit ich Planet Sowieso (mit x Bogensekunden Durchmesser) mit einem Teleskop zumindest so groß wie ein Viertel (nur als anschauliches Beispiel) der (bloßes Auge!) Vollmondscheibe (ca. 450 Bogensekunden) sehe?

Damit hat man einen Anhaltspunkt. In der Praxis ist allerdings die Luftunruhe immer ein Problem, die führt dazu, dass Planeten manchmal leider eher nur flimmernden Scheiben ohne Schärfe sind ... :-(

Noch schöner: Du installiert das kostenlose Programm "Stellarium", suchst nach dem Planeten Deiner Wahl, zentrierst ihn auf die Mitte des Monitors. So, und jetzt kommt es ... :-)

Man kann die Okularsicht durch diverse Teleskope simulieren. Nimm eines größerer Brennweite und ein Okular sehr kurzer Brennweite: Klick ... und Du hast einen simulierten Anblick. Ist alles leichter als es hier geschrieben wirkt.


http://www.stellarium.org/de/


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?