Neonsalmler Haltung Pflege?

...komplette Frage anzeigen .....
  - (Tiere, Pflege, Fische)

4 Antworten

Hallo,

dieses AQ hat keine 60 Liter - es ist ein 60 cm AQ mit nur rechnerisch 54 Litern.

Da du aber den Platz für den Bodengrund abziehen musst, den Platz für die Technik (ist bei diesem AQ durch die Filterbox ziemlich viel) und die Deko, die Scheibendicke abziehen musst und das AQ ja nicht randvoll befüllen kannst, bleiben nur 40 - 42 Liter Wasser übrig - das ist nicht viel.

Ich habe selbst 3 von genau diesen Aquarien - die Filterbox ist absoluter Mist!! Die kleinen Boxen viel zu klein und sie lassen sich nicht reinigen, sondern müssen immer erneuert werden. Das ist teuer und sehr schlecht für die Biologie, weil man jedes Mal die wichtigen nützlichen Filterbakterien wegschmeißt.

Die LED-Beleuchtung wiederum ist sehr gut und absolut ausreichend.

Ansonsten:

ein Aquarium kann ein wunderschöner Hingucker werden und ein faszinierendes Hobby.

Aber ganz am Anfang solltest du dir dringend ein gutes Buch über die
Grundlagen der Aquaristik kaufen, denn so ein AQ ist ein
hochkompliziertes biologisches System, in dem viele verschiedene
Faktoren miteinander im Einklang sein müssen und einander bedingen.

Nur "kaufen, aufbauen, dekorieren, Wasser rein - Fische rein"
funktioniert leider nicht. Dann hast du in kurzer Zeit eine grüne übel
riechende Brühe mit gammelnden Pflanzen und kranken und sterbenden
Fischen - und nicht so einen schönen Hingucker, wie man es gerne möchte.

Bevor du über Fische nachdenkst, solltest du erst einmal in Erfahrung
bringen, welche Wasserwerte aus deiner Wasserleitung kommen. Nicht
jeder Fisch kommt mit deinem Wasser klar. Einige Fische brauchen sehr
weiches Wasser, andere mögen es lieber härter.

Neonsalmler vertragen eine breite Palette an Härte und PH-Wert - allerdings nicht die Roten Neon!!

Aber Neonsalmler müssen in einer Gruppe von 10 Tieren gehalten werden - und damit ist so ein kleines AQ bereits voll - auch wenn es dir leer vorkommen wird und der "Fachhandel" dir natürlich etwas anderes erzählt. Es passen höchstens noch einige kleine Panzerwelsarten hinein. Das geht aber nur, wenn man sich für einen Sandboden entscheidet.

Und man muss unbedingt daran denken: ein neues AQ muss mindesten 3 - 4 Wochen ohne Fische laufen, damit sich die nützlichen und wichtigen Bakterien in deinem Filter bilden können. Sonst sterben dir deine neuen Fische ganz schnell weg - und das wäre traurig.

Und Hände weg von Starterbakterien oder so etwas: das bringt nicht wirklich viel!

Ein wenig Geduld - und du wirst viel Freude an deinem neuen Hobby haben.

Du siehst, es gibt unendlich viele Dinge zu lernen und zu beachten - keine wirklich einfache Sache am Anfang.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, habe selber neons

1.wie viele genau reinpassen, kann ich dir nicht sagen (da mein becken um einiges größer ist) ich würde an deiner stelle 10 nehmen, da neons in großen schwärmen gehalten werden müssen, zu viele sollten es bei der beckengröße aber auch nicht sein.  

2.das becken ist in ordnung.

3.eigentlich gehen alle pflanzen

4.der bodengrund ist neons ziemlich egal. 

5.beim hintergrund kannst du ruhig nach schönheit wählen, oder gar keinen nehmen.

6.das wasser sollte alle 7-14 tage gewechselte werden (nie mehr als die hälfte wechseln. Am besten ein viertel, oder ein drittel) 

7.an einigen stellen sollte eine dichte bepflanzung sein. Ansonsten haben sie keine besonderen ansprüche an die einrichtung. 

8.sie vertragen sich gut mit anderen kleinen salmlern, wie schmucksalmler oder kaisersalmler. Man kann sie auch mit kleinen buntbarschen zusammen halten, aber bitte nicht mit großen buntbarschen, die würden sie fressen.  

9.sie fressen normales flockenfutter, oder auch granulat. Wenn du ihnen eine freude bereiten willst, kannst du auch mal lebendige oder gefrorene mückenlarven, wasserflöhe, oder salzkrebschen verfüttern. 

10.den grund musst du nartürlich nicht wechseln, aber du kannst ihn mit der ansaugglocke reinigen. Indem du sie einfach ein stück in den grund steckst, so das der schmutz raus gesaugt wird.

ich hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo xxxminiemouse,

bei der Fülle von Fragen, musste ich erst einmal Schmunzeln, doch es ist gut, dass Du Dich vorher informierst!

Alle diese Fragen, kann man pauschal gar nicht beantworten, nur eine, den Bodengrund brauchst Du lange Zeit (vielleicht sogar Jahre) nicht auswechseln, denn auch dort befinden sich wichtige Bakterien!

Daniela hat Dir ja schon viel dazu geschrieben, doch solltest Du Dir diesen Link aufmerksam durchlesen!

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=10&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwjAhMqjzNHKAhUFcA8KHariAKQQFghnMAk&url=http%3A%2F%2Fwww.drta-archiv.de%2Fwiki%2Fpmwiki.php%2FAnfaengerfragenErsteinrichtung%2FEinfahren&usg=AFQjCNEN22-dCEVfamHrfliuMKvWndnPYw

Von Deinen "Wunschfischen" könntest Du, wenn das Becken eingefahren ist und die Wasserwerte stimmen ca. 8-10 Stück pflegen

http://www.aquarium-guide.de/neonsalmler.htm#

doch dann ist Dein Becken schon fast an der Besatzgrenze angelangt!

MfG

Norina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?