NeoNazi in Meiner Klasse

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Tobias,

ich finde es toll, dass du da so aufmerksam bist. Du könntest deinem Lehrer oder Vertrauenslehrer davon erzählen. Dann können die mal mit dem Mitschüler reden. Haben denn andere Mitschüler von dir auch ähnliche Beobachtungen gemacht? Dann solltet ihr dem Jungen klar machen, dass ihr Rassismus nicht duldet - natürlich nur argumentativ. Wichtig ist, dass ihr zusammenhaltet und deutlich macht, dass ihr gegen Rassismus seid. Dann hat er auch keine Chance, sein braunes Gedankengut zu verbreiten und auszuleben.

LG vom Polarfuchs

Hey. Das ist leider so, dass manche Menschen nunmal eine andere Vorstellung vom Leben etc. haben. Du kannst ihm nur klar machen, was er da wirklich tut. Und das mit Argumenten und normal freundlich. Auf keinen Fall einfach nur ihn beleidigen oder sogar handgreiflich werden. Du solltest außerdem zu einem Lehrer oder Vertrauenslehrer gehen und dir Rat holen. Wenn er aber ein eingefleischter Neo-Nazi ist bringen meist die ganzen Argumente nichts und er wird einfach abblocken. Aber auf jeden Fall versuchen und klar machen, dass Rassismus nirgendwo Platz hat!

Na, schon komisch, die Nazis sind immer die Bösen und unintelligent? Du bist auch rassistisch, weil du was gegen rechtsorientierende hast. Einfach den Rand halten, wenn du keine Ahnung hast.

1

zu ihm sagen das er es lassen soll, wenn du dich dann aber nicht traust zu ihm hinzu gehen (körperlich überlegen etc.) einfach mit ein paar freunden ihn anreden und sich auf die seite der ausländer zu schlagen, oder mit einem vertrauenslehrer oder gar rektor reden, ihnen aber sagen sie sollen es nicht weiter sagen von wem sie das wissen. KEIN PLATZ FÜR RASSISMUS!

Was möchtest Du wissen?