Neodym Magnet durch "bestromen" neutralisieren?

2 Antworten

Mit Gewalt kriegt man alles kaputt.

Fragt sich nur, ob das Material sich ummagnetisieren lässt ohne einem dabei um die Ohren zu fliegen oder einfach wegzutropfen.

Technisch könnte es auch sein, dass die Hysteresekurve Sprünge aufweist, sodass eine Ummagnetisierung, aber keine Entmagnetisierung möglich ist.

Hab aber im Web keine näheren Informationen hierzu gefunden.

Die Mangnetkraft soll ja nur kurzfristig abgeschwächt werden. Nicht permanent.

0

Was möchtest Du wissen?