Neodym ewig drehender Lüfter Fake?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Neodym ewig drehender Lüfter Fake?

Ja, ist es.

Magneten können sich, je nach Ausrichtung zueinander abstoßen oder anziehen, aber, sofern ihre Ausrichtung zueinander dieselbe bleibt, nicht beides im Wechsel. Letzteres wäre aber erforderlich, wenn das mit diesem Lüfter funktionieren soll.

Sind die Magneten so ausgerichtet, dass sie sich anziehen, so wird das Lüfterrad sich so drehen, dass das nächste Lüfterblatt sich zu dem statischen Magneten bewegt, allerdings mit einer recht geringen Drehgeschwindigkeit. Mag sein, dass es sich auch minimal am statischen Magneten vorbeibewegt, aber es wird dann zurückpendeln, bis sich beide Magneten möglichst nahe sind. 

Bei einer Abstoßung wird dieses Auspendeln in einer Position sein, wo zwei Lüfterblätter möglichst weit weg vom statischen Magneten sind. 

Gibt man dem Lüfter einen anfänglichen Stromimpuls, sodass er erst einmal auf eine höhere Drehgeschwindigkeit kommt, wird dennoch das Magnetfeld des statischen Magneten die Magnetfelder der Magnete auf den Rotorblättern beeinflussen und mit der Zeit ausbremsen. Je nach Stärke der Magnete und Nähe zueinander wird dies schneller oder langsamer geschehen, bis der Lüfter schließlich stillsteht.

Wie man es auch nimmt, der ewig drehende Lüfter ist definitiv ein Fake.

Vielen Dank für das Sternchen. :)

0

Das wird und kann niemals funktionieren.

Das wäre ein perpetuum mobilie und das ist nunmal physikalisch nicht möglich.

In den Videos geht es ja und da ist kein Kabel eingesteckt und die Kamera bleibt ja immer auf den Lüfter gerichtet und wie soll man das da mit Energie versorgen?

0
@hallolozwei

In Videos siehst Du auch fliegende Menschen... Trotzdem gibts die nicht... Ein ewig drehender Lüfter nur mit Magneten ist physikalisch unmöglich.

2

Das ist ähnlich wie ein Elektromotor ohne Bürsten.

0
@Restriction

Nein, es geht nicht. Man bekommts zwar bei genauer Einstellung hin, dass sich der Lüfter ne gewisse Zeit dreht, allerdings nicht unendlich lang, dazu müssten sämtliche Verluste und die Reibung bei 0 liegen was nunmal physikalisch unmöglich ist.

0
@Restriction

Wird ich mich wohl leider damit abfinden aber ich frag mich immer noch, wie man sowas faken soll, weil das ist ja ganz schön aufwendig.

0

Wenn es wirklich funktionieren würde hättest du einen Weg gefunden Energie aus dem Nichts herzustellen.

Was möchtest Du wissen?