Nennt man das Joggen, wenn man schnell "rennt"?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

für mich ist joggen sobald es kein gehen  mehr ist.

also wenn du eine kurze schwebephase hast, in der kein fuß den boden berührt. um die geschwindikeit kümmere ich mich da nicht.

wenn ich wie heute morgen über eine stunde am stück jogge, dann bleibe ich von anfang an in einem geringen tempo um mir meine energiereserven einzusparen.

weis ich aber, dass ich nur zum zug rennen muss oder so geb ich ordentlich gaß :D

Jogtrot ist in der Originalübersetzung eher "Trab" als schneller Lauf. Die deutsche Übertragung wäre für das Joggen eigentlich eher traben als rennen.

Aber die Bedürfnisse und Fähigkeiten sind halt sehr unterschiedlich ausgeprägt und was für den einen bereits rennen ist, ist für den anderen eine gemütliche Fortbewegung. Das ist also Definitionssache.

Der deutsche Fachausdruck dafür heißt übrigens "laufen". Deswegen spricht man auch vom 100-Meter-Lauf und vom Marathonlauf.

Beim normalen gehen sind mindestens  ein und maximal beide Beine auf dem Boden.

Joggen oder Rennen ist es erst, wenn kein oder maximal ein Bein auf dem Boden ist.

Also Joggen nenne ich wirklich langsam laufen 

schnell Joggen nenne ich laufen und nicht mehr Joggen...

Aber das ist doch egal

Gerade Anfänger joggen meist viel zu schnell. Prinzipiell gibt es kein zu schnell oder zu langsam. 

Wichtig ist eben nur, dass man Laufgeschwindigkeit und die Streckenlänge immer mal wieder variiert. 

Jogging heißt Dauerlauf. Laufen ist alles, wenn beide Füße eine kurze Zeit in der Luft schweben und den Boden nicht berühren.

Ist immer ein Kontakt eines Beines zum Boden vorhanden, nennt sich das Gehen.

Wie das jeder für sich definiert ist irrelevant.

Ergo joggst du vermutlich.


PS: Ich bin noch ein Anfänger Jogger 

Ab 10km/h nennt man es Laufen. Der Begriff "Joggen" ist unklar definiert.

Was möchtest Du wissen?