Nennt man das Depression? Bittr mal antworten

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Meine Freundin, Exfreundin besser hatte das auch, echt krass. Leider ist sowas einfach mal normal geworden. Versuch dein Selbstbewusstsein zu stärken, vielleicht durch Sport. Wenn du nicht an Gott glaubst, bzw. an was auch immer, dann mach das. Du bekommst das Gefühl, das er/sie/es zusieht und es verachtet.

WICHTIG: Wach jeden morgen auf und denk an das, was ich dir gesagt habe. Wenn du morgens aufstehst und dir denkst: Es gibt jemanden, der das nicht gut findet, ich will ihn stolz machen, in dem ich mich selbst liebe, dann bestärkt dich das. Ich bin natürlich nicht bei dir, du kennst mich nicht, deswegen könnte dir meine Meinung gleichgültig sein. Der Einzige, der dich nie verlässt ist ein Gott, auch wenn alle Meschen dir den Rücken zukehren. Denk um Himmels Willen nicht, ich möchte, dass du meiner Religion beitritts oder etwas in der Art, aber wie gesagt, ich denke, dass es ein gutes moralisches Gerüst ist. Ich denke auch, dass es gut wäre keltische/mystische Musik zu hören, da die zumindest mich in eine heile Welt versetzt. Ob du zu einem Therapeuten gehst, kann dir niemand sagen, du musst dazu bereit sein. Ich bin wegen erhöhtem Gewaltpotential bei einem und das nur, weil ich an mir selbst arbeiten wollte, sonst funktioniert das nicht. Achte auf dein Inneres und verhindere dadurch, dass dein Äußeres leidet.

Klingt sehr nach einer Depression, kann aber auch eine andere psychische Krankheit sein oder es kommen mehrere zusammen.

Es ist super, dass du einen Lehrer hast, mit dem du dich traust zu reden. Allerdings ist er dazu verpflichtet, deine Eltern zu informieren, wenn er von der Selbstmordgefahr weiß. Aber vielleicht hat er noch andere Ideen, was du tun kannst und hoffentlich wird dein Verhältnis zu deiner Mutter gebessert, wenn sie erfährt, wie schlecht es dir wirklich geht

Ich hoffe, dein Lehrer kann dir helfen, hat vielleicht Kontakte oder weiß, an wen du dich noch wenden kannst, und ich wünsche dir, dass du deine Probleme bald in den Griff bekommst und es dir besser geht :)

Danke:) aber ich hab wirklich angst das er meine Eltern informiert :'(

0
@kinalida

Ich weiß nur, dass es eigentlich strafbar ist, von einem geplanten Suizid zu wissen und nichts zu unternehmen (unterlassene Hilfeleistung). Erst recht von einem Pädagogen. Aber wenn du ihm erklärst, dass du mit deinen Eltern Stress hast und warum du nicht möchtest, dass sie es erfahren, wovor du Angst hast, dann wird er das sicher verstehen und mit dir eine Lösung suchen

0
@MiaSidewinder

Ich bekomm jetzt schon angst wenn ich darü er nach denke. Und ich hoffe ich schaff das morgen zu ihm zu gehen. :]

0
@kinalida

Und ich weis auch noch nicht wie ich anfangen soll.. hats du vielleicht eine Idee?

0
@kinalida

ist verständlich, dass man bei so einem wichtigen Gespräch aufgeregt ist, aber es ist eine gute Entscheidung :)

Du könntest ihn nach dem Unterricht ansprechen, wenn die anderen aus dem Klassenzimmer sind, oder wenn du ihn auf dem Gang triffst, ihn einfach kurz anhalten: "Hey, Herr xy, Haben Sie einen Moment Zeit?", Aber wenn du ihn nur zufällig triffst, ist es besser, einen Termin mit ihm zu vereinbaren, damit ihr euch beide genug Zeit dafür nehmen könnt. Du kannst ihn ja auf das Thema vorbereiten, in dem du sagst, dass es dir in letzter Zeit nicht sehr gut geht und du nicht weißt, an wen du dich wenden sollst. Und dass du hoffst, dass er dir helfen kann.

1
@MiaSidewinder

Also ich wollte ihn morgen in der großen Pause ansprechen und dann halt eben fragen ob er ein paar minuten zeit hätte? Oder ich habe ihn immer dienstags 4stunden dann könnte ich ihn fragen aber ich würde es gerne hinter mich bringen..

0
@kinalida

Ich würde dir wirklich raten, extra einen Termin mit ihm zu vereinbaren. Klar ist das mehr Stress, aber das solltest du auf dich nehmen. Nicht nur, damit du ihm ganz in Ruhe und ohne gestört zu werden dein Problem erklären kannst, sondern damit auch er ohne Zeitdruck und in Ruhe überlegen kann, wie er dir helfen kann. Du möchtest doch, dass er sich dafür Zeit nimmt und sich Gedanken macht, oder?

Außerdem, wenn du es nicht abwarten kannst, kannst du doch sicher schon an seiner ersten Reaktion erkennen, wie sehr er bereit ist, dir zu helfen und ob es ein gutes Gespräch wird, wenn du ihn nur um ein Gespräch bittest.

1
@MiaSidewinder

Also ich danke dir dafür was du hier alles schreibst also ich mach das dann so ich frag ihn morgen ob er nächste Woche nach der schule oder in einer pause für mich zeit hat da ich etwas mit ihm bereden möchte und das sehr wichtig für mich ist? Ist das so ok..

0
@kinalida

Keine Ursache, freut mich wenn es dir hilft :) Und ja, so wie du das jetzt sagst, klingt es,finde ich, gut :) Viel Glück dabei!

0

Hey , Gibt es an eurer schule vielleicht so etwas wie ne schulpsychologin ? Die sind echt nett und haben auch Schweigepflicht und kennen sich mit so was aus die könnte dir bestimmt helfen

ja es geht schon stark richtung deppressionen. ich weiß nicht ob du fett bist, da ich nicht deine körpergröße und dein gewicht weiß

Ich bin 1.66 und wiege 65kg

0
@kinalida

Das ist zwar keine Modelfigur aber sicher nicht "fett", höchstens etwas pummelig. Aber das ist nicht schlimm! Lass dir von deiner Mutter nichts einreden, wahrscheinlich hat die selbst Probleme mit ihrem Gewicht oder so, und versucht es so zu verstecken/auszugleichen

0
@kinalida

Mein Gott, aber Models sehen auch aus wie ein krankes Bäumchen im Winter^^

Ich weiß, es ist schwer, aber lass dir um Himmels willen nicht von irgendwem einreden, dass man wie ein Model aussehen muss, nicht von Freunden, Familie, Gesellschaft oder Medien.... Das ist einfach nur Blödsinn, und nebenbei ungesund. Lass dich nicht von den abnormalen Wertvorstellungen der Gesellschaft fertigmachen :/

0

Das sind keine normalen Probleme. Du solltest aufjedefall mit jemandem, dem du vertraust, dadrüber reden.

Wenn du über Selbstmord nachdenkst, sind das keine normalen Teenagerprobleme. Rede mit deinem Lehrer!

Was möchtest Du wissen?