Nekrose bzw. Hüftkopfnekrose nach Unfalltrauma - Erfahrungen, Heilungsaussicht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich hatte Hüftkopfnekrose bds., allerdings aufgrund einer angeborenen Hüfterkrankung und falscher Gipsbehandlung. Mir wurden beide Hüftgelenke und Oberschenkelknochen umgestellt per Operation (Umstellungsosteotomie + IVO), um die nekrotische Zone aus der Hauptbelastung zu drehen. Es hat bei mir 10 Jahre gehalten und dann bekam ich allerdings künstliche Hüftgelenke. Du kannst auch mal im Deutschen Arthrose Forum nachforschen, dort findest du mit Sicherheit Betroffene.

nennt sich das Morbus Perthes?

Hallo,

nein, Morbus Perthes ist eine etwas andere Geschichte, da die Nekrose hier stoffwechselbedingt und nicht infolge eines Bruches entsteht. Kennst Du / Kennen Sie jemanden, der nach einem Knochenbruch eine Nekrose entwickelt hat?

MfG, M.

0
@Lausfrau

mein Sohn hatte als Kind Morbus Perthes, aber nicht von einem Bruch. Plötzlich hatte er das.Es tut mir leid, dass ich dir nicht weiter helfen kann, ich würde dir gerne helfen.Hier duzen sich alle, man weiss ja nichts voneinander. Gute Besserung

0
@hpaulenz

... Danke Dir ! Das weiß ich zu schätzen!

Gruß, Martina

0

Was möchtest Du wissen?