Neigt meine beste Freundin zu Magersucht?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

KONKRET

  • Deine Freundin ist magersüchtig. Erzähle ihr mal die unten genannten Punkte oder lass sie sie lesen.
  • Versuche in Gesprächen herauszubekommen, warum sie magersüchtig ist. Hat sie irgendwelche traumatischen Erlebnisse zu verarbeiten? Stress, Sorgen, Probleme?.

MAGERSUCHT

  • Mädchen mit weniger als 18% Körperfettanteil leiden oft an Zyklusstörungen, sehr geringer Brustgröße und Libidoschwäche. Für Sexualität, Fortpflanzung, regelmäßigen Zyklus und normale Libido ist dieser Mindestwert an Körperfettanteil einfach nötig.
  • Ein sehr niedriger Körperfettanteil führt oft zu Zyklusstörungen und nachhaltigen Fruchtbarkeitsproblemen. Nur etwa 80% aller Magersüchtigen sind nach Behebung des Zustands wieder voll fruchtbar. Es kann sein, dass du nie Mutter wirst, nur weil du jetzt so unvernünftig hungerst.
  • Sehr häufig sind bei langfristiger Magersucht Nierenschäden, weil langanhaltende Störungen im Mineralhaushalt das Nierengewebe irreversibel schädigen.Die Körperflüssigkeiten sind so anders als normal, dass die Nierenzellen davon für immer geschädigt werden.
  • Bei häufigem Erbrechen (Magersucht mit Bulimie) treten sehr oft säurebedingte Schäden auf, also z.B. Entzündungen von Magen und Speiseröhre, die zu Geschwüren und Krebs sowie Zahnschäden führen können.
  • Magersucht während der Wachsstumsphase führt oft zu schweren Schäden an der Knochenstruktur (Calcium- und Vitamin D-Mangel), die nicht wiedergutzumachen sind. Die Knochen bleiben dauerhaft weniger stabil als normal oder können sogar verformt oder fehlgebildet sein. Selbst Jahrzehnte später kann sich Magersucht durch verstärkte Osteoporose noch rächen und im Alter zu Brüchen und sehr starken dauerhaften osteoporotischen Schmerzen führen.
  • Bedenke auch, dass der Körper bei Magersucht sich quasi selbst verzehrt und der Muskelabbau auch das Herz betrifft. Unterversorgte Organe können durch die Mangelversorgung genau wie die Nieren dauerhaft geschädigt werden.

Das Gegenteil bewirken.  Sagt das an ihr nichts dran ist.  Sie sieht aus wie ein Gerippe wie eine Knochen 

Magersucht/ Untergewicht/ Appetitlosigkeit

War beim Arzt, und er hat bei mir Magersucht diagnostiziert. Ich bin zwar nicht soooo schlimm untergewichtig (50 kg/1,73) aber er meinte da ich zu wenig kcal täglich zu mir nehme. Ich esse nicht viel, obwohl ich zwar immer Frühstück, mittags und Abends esse. Aber: Magersucht ist doch hauptsächlich im Kopf oder? Und ich fühle mich nicht zu dick! Sogar selber zu dünn. Ich esse nicht so wenig weil ich dünn sein will oder mit sorgen mAche sondern weil ch einfach nicht mehr esse. So bin ich es gewohnt, und ich habe fast nie Appetit und bin sehr schnell satt. Ich habe kein Problem mit meinem Körper es ist mit recht egal, ich könnte 5 kg oder mehr zunhemen ohne mich unwohl zu fühlen oder sowas . Mein Körper ist mir weniger wichtig. Ich habe versucht mehr zu essen aber entweder ich komme nicht dazu oder ich vergesse. Ist das trotzdem Magersucht ? Weil eig sagt man Magersucht ja so mädchdn zu die sich zu dick fühlen und absichtlich abmagern. Ich esse einfach nur wenig und mache ziemlich viel Sport.

...zur Frage

Bin ich wirklich untergewichtig/magersüchtig?

Ich bin 15, wiege um die 46kg, bin etwa 164cm groß und gehe 2mal die Woche ins Fitnessstudio.
Mein BMI beträgt 17.1
Ich wollte jetzt aus Interesse meinen Kalorienbedarf ausrechnen und da ist gestanden „Dieser Rechner eignet sich nicht für Menschen mit Untergewicht“ und auch bei den BMI-Rechnern steht dass ich untergewichtig bin.
Ich esse jede Stunde aber halt auch nicht soo viele Kalorien weil ich mich hauptsächlich nur gesund ernähre und auch nur bis zu 1-2 Portionen Fleisch pro Woche.
Bin ich wirklich untergewichtig und wenn ja wie kann ich das ändern?

...zur Frage

Was soll ich meiner BFF wegen Magersucht sagen?

Hallo, :-)

Ich habe eine Frage. (Ja gut, hätte man jetzt gar nicht gedacht XD)

Also, ich bin wahrscheinlich gerade auf bestem Wege in die Magersucht reinzurutschen. (Für alle die fragen, wie ich darauf komme weil die meisten das abstreiten würden: Ich habe mich über das Thema informiert und mir ist aufgefallen, dass ich einige Merkmale aufweise. Deshalb habe ich mal darauf geachtet. Also: ich wiege mich sehr häufig [2 mal am Tag], versuche weniger zu essen [auch wenn es mir nicht immer gelingt], lüge wegen dem Essen, dusche kalt und gebe beim Sport noch mehr um Kalorien zu verbrennen, ich mache mir Gedanken um meine Figur bzw. finde mich zu dick, friere leicht und würde gerne auf 49 kg runter [aktuell w/14; 1,65 m; 53/54 kg])

Generell weiß ich ja, dass Magersucht schlecht ist und auch das Leben zerstören kann... Aber andererseits möchte ich auch einfach mein Traumgewicht erreichen!

Auf jeden Fall dachte ich immer meine BFF hätte nichts bemerkt. Aber jetzt hat sie doch einige Anzeichen gemacht. Nun bin ich zerrissen... Einerseits möchte ich mit ihr reden, andererseits wäre dann alles zu Ende. Außerdem bin ich eher zurückhaltend wenn es um solche Themen geht. Meint ihr sie spricht mich nochmal darauf an? Soll ich alles abstreiten oder ihr die Wahrheit erzählen? Könnt ihr mir vielleicht helfen, wie ich es formulieren soll? Bin bei sowas eher ungeschickt :-/

Danke

Moonlight246868

...zur Frage

Nach Magersucht fressen?

Meine beste Freundin ist bzw. war magersüchtig (1Jahr) allerdings war sie nie sehr untergewichtig. Ihr niedrigster bmi lag bei 17,5 und das ist jetzt. Sie hat sich nun wieder für normales Essen entschieden, da die Ursachen für die Magersucht behoben wurden. Allerdings kann sie nicht normal essen. Sie kann nur den ganzen Tag fressen oder hungern. Sie hat es mit einem Ernährungsplan versucht, allerdings wenn sie (in Maßen) Süßes essen will, funktioniert das nicht, sie muss dann alles essen, was sie findet, obwohl sie schon lange genug hat. Vollständig auf Süßes verzichten will sie nicht, da sie das zu sehr als Zwang ansieht. Sie isst seit einer Woche täglich 4000-5000kcal. Legt sich das nach einiger Zeit wieder oder wie soll sie vorgehen? Danke im Vorraus

...zur Frage

Thema "Magersucht" als Referatsthema?

Ich muss in der Schule ein Referat halten (10 Minuten) und kann mir dabei das Thema frei aussuchen. Es ist total egal über was ich rede, ich dachte an Magersucht. Findet ihr dass dies ein gutes Thema ist (11. Klasse)?

...zur Frage

Warum sagen so viele Leute das Abnehmen schwerer ist als zunehmen?

Ich finde zunehmen ist viel schwerer.

Wenn man einen zu schnellen Stoffwechsel oder ähnliches hat und man von Natur aus einfach viel zu dünn ist kann man nur ganz ganz schwer zunehmen egal wie viel und was man isst.

aber wenn man dick ist könnte man einfach ganz viel Sport machen und sich gesünder ernähren und man würde abnehmen. (Man kann sich ja sogar Fett absaugen lassen)

Also warum ist Abnehmen bitte schwerer????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?