Neid von Frauen gegenüber anderen Frauen

...komplette Frage anzeigen

22 Antworten

Frauen mit Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl haben es nicht nötig andere Frauen zu kritisieren. Während wir den Männern sexistisches und chauvinistisches Verhalten vorwerfen, sind viele Frauen die ersten die dumme Blicke und Kommentare abgeben sobald eine Frau Dekolleté zeigt. Das ist meist Neid und Missgunst. Frauen haben in der Regel ein zu starkes Konkurrenzdenken. Wenn sie sich ohnehin nicht " gewachsen " fühlt dann wird sie auch dementsprechend reagieren um es sich selbst schön zu reden. Von wegen das niemand solche Tussen mag. Was nebenbei bemerkt Unsinn ist : es gibt topgetsylte und auf den ersten Blick " tussihaft.e " Frauen und die haben auch einen Top Charakter. Es gibt Frauen die sich eben trauen ihren Körper zu zeigen und die es natürlich finden. Und dann gibt es diejenigen ( Frauen ) die entweder keinen Geschmack, Style und/oder Selbstbewusstsein haben und sich nicht weiblich und hübsch genug fühlen um da mithalten zu können. Die müssen das dann negativisieren um sich daneben nicht ganz so unattraktiv zu fühlen. Und wer einen anderen Menschen aufgrund seiner äusseren Erscheinung beschimpft oder als Tuss.i tituliert, der hat sowieso schon verloren.

Es geht hier eher darum was wir mit der " Tuss.i " verbinden : Solarienverbrannte Hirne in stolpernden High Heels. Das hat eher etwas mit Vorurteilen und Klischees zu tun, statt mit der Kleidung und dem Auftreten. Schade das hier so viele unsinnige Kommentare so viel Zustimmung erhalten. Es ist ohnehin Schade das Frauen in dieser Beziehung die größten Männer sind. Hier lohnt es sich jedenfalls nicht mitzudiskutieren.

0

Deiner Aussage nach, gibt es also nur schöne und tolle Tussis, welche ihren Körper zeigen, und die langweiligen neidischen hässlichen frauen, die es nicht nötig haben, alles von sich preiszugeben?

0
@Luardya

Wenn du das so heraus liest, ist es deine Wahrheit. Unnötig dagegen anzuargumentieren oder ? Ich tu´s jedenfalls nicht ;-)

0
@Sorsha84

Nein, ich finde es nur ein wenig weit hergeholt, Frauen als neidisch und nicht hübsch genug zu bezeichnen, nur weil sie wichtigeres im Leben kenne, als stundenlang vor dem Spiegel zu stehen, wenn sie kurz zum Kiosk wollen oder so ^^

0

Mir sind aufgestyltere Frauen lieber, als zurückgebliebene graue Mäuschen, die nix aus sich machen und dann jammern, warum ihnen der Mann abhaut!

Wenn die Frau von heute nix für sich tut, dann haut ihr der Mann in ca 5-10 Beziehungsjahren ab und der sucht sich dann genau so einen aufgestylten "Hasen", wovon die Standard-Frau sich ihr Leben lang neidvoll fürchtet.

Meine Erfahrung: Menschen die mit sich im Reinen sind, haben es nicht nötig, neidisch zu sein, denn sie fühlen sich schön und strahlen von innen, auch wenn neben ihnen anderen schöne aufgestyltere Menschen stehen. Das hat sowohl was mit Charakter, als auch mit Reife zu tun. Ein hässlicher oder durchstörter Charakter, die irgend ein Trauma im Leben nicht verarbeitet hat, fühlt Neid und Missgunst und das macht ihn hässlich!

Es ist nicht nur der Neid, Menschen haben es allgemein die Tendenz, alles schlecht zu reden, was ihnen nicht in den Kram passt! Nur sehr wenige Menschen besitzen die Weisheit, leben und leben zu lassen.

Sei froh, dass du nicht so beschränkt wie andere Leute bist!

<>

Was ist das? Diese Aussage ist immer subjektiv. Was der eine als top empfindet, empfindet der nächste als reine Katastrophe. Gut gestylt heißt in der Regel "dezent".

In der Tat gibt es Frauen, die neidisch auf gut gestylte Frauen sind, weil sie selbst das so einfach nicht können. Einerseits bewundern sie sie, andererseits können sie nicht aus sich selbst heraus, weil das einfach nicht ihrem Typ entspricht. Da kann dann schon einmal Neid mitschwingen.

In der Regel ist es aber eher so, dass die vermeintlich top gestylte Frau u. U. nicht merkt, dass das "top" ein "top" zu viel aufgetragen ist, was dann schnell dazu führt, sie in eine bestimmte Kategorie zu stecken. Das hat mit Neid nun wirklich ganz und gar nichts zu tun, eher mit Mitleid.

Ich sage sowas ganz bestimmt nicht aus ..Neid. Uhm, ich style mich eig. gar nicht auf und bin natürlich aber sage oder eher denke sowas trotzdem immer wenn ich so eine (über)gestylte Tusse sehe. Warum ich mich nicht stattdessen auch aufstyle? Weil ich es nicht aus Neid sage sondern aus dem kompletten Gegenteil.. Weil ich es einfach nicht gut finde. Ich versteh nicht wieso die sowas nötig haben. Meistens eh nur um irgendwelchen dummen Typen zu gefallen und sich "geil" und besser zu fühlen (als der Rest). Und das schaffen sie wohl nicht mit normaler Natürlichkeit..

Kommt drauf an, was du mit "aufgestyled" meinst. Wenn jemand vormittags mit Highheels Glitzerkleidchen, ner Tonne Schminke, Platinblonden Extensions und Solariumgebräunt rumläuft find ich das nicht schön. Das ist für mich Tu*ssi und so möchte ich ganz sicher nicht aussehen. Das hat 0 mit Neid zu tun.

Ich zieh lieber ne knackige Jeans an, hab natur hellblonde Haare, passende Schminke, gesunde Sonnenbräune und nen schönes Oberteil und wirke auch sexy. Kommt immer auf die Ausstrahlung an und solche Mädels wie 1. strahlen meistens aus "Ich fühl mich selber gei*l und ihr alle sicher auch"

Neid. Die -in ihren Augen gut aussehende Frau- stellt sie vielleicht in den Hintergrund. Die Männerwelt könnte diese Frau bevorzugen, das ist das Problem.

Männer stehen also auf Tussis? Naja so einen Freund würde ich nicht haben wollen (:

0
@Luardya

Aber ich kenne auch genug Mädchen, die sich stylen, aber nicht zickig sind.

0
@lnext

zickig ist jeder mal. Sogar Männer, aber darum geht es ja nicht ;)

0
@Luardya

Es sagt ja niemand dass Männer darauf stehen..

Man(n) muss ja nicht drauf stehen um einer gestylten Frau in Minirock mit Highheels hinterherzuschauen.

Aber das Hinterherschauen ohne darauf zu stehen reicht für Frauen um sich zu Ärgern ; )

Sie stylen sich deshalb aber nicht auch auf, weil weder sie noch ihr Kerl darauf stehen würden!

0
@Luardya

@Luardya: Ich habe geschrieben : Könnte diese Frau.... nicht sie wird. Das ist der springende Punkt, den ich damit ausdrücken wollte.

0
@LiLiwantsGF

@LiLiwantsGF: Genau so hab ich es gemeint. Das alleine das Hinschauen der Männer ausreichen kann, daß sich eine Frau ärgert. Das muß ja eben nicht unbedingt heißen, daß sie mit dieser Frau was anfangen wollen.

0
@antnschnobe

Ja natürlich.. könnte.. Aber meistens ist es ja so. Die Frauen scheinen an Selbstbewusstsein zu gewinnen, wenn ihnen ein Kerl hinterherruft "gei.l" oder ihnen nachpfeift oder so. Das sind dann diese Frauen, die "sowieso nur von allen Männern verarsht werden".. Selber Schuld :D

0
@Luardya

Wenn ich z.B. nur Wert auf mein Äußerliches lege, brauche ich mich auch nicht wundern, wenn ich nur "äußerlich", also oberflächlich beurteilt werde. Aber das möchte ich diesen Frauen, von denen hier die Rede ist, keinesfalls unterstellen. Ich werde mich hüten. Ich mache mir meine Urteile über andere Menschen gern selbst, und erst dann, wenn ich sie kennengelernt habe.

0
@antnschnobe

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass z.B. die Mädels bei uns, die im winter die höchsten High-Heels tragen, sich an einem Nachmittag die Haare tupieren, am ganzen Körper glitzern etc.. auch wirklich so sind, wie man sie einschätzen würde.. :l

0

Naja, so extrem aufgestylte Tussis würde ich überhaupt nicht wahrnehmen, da mir schon von der Optik her ihr Selbstbewußtsein fehlen würde,

0

Ich finde, dass das billig wirkt. Dann noch künstliche Fingernägel, wasserstoffblondierte Haare und Assi- Toaster- Überbräune und das Bild ist perfekt. Und die WUndern sich dann noch, dass sie von den Männern als Freiwild angesehen werden.

Ich halte davon einfach ncihts, daher würde ich mich nie so anziehen. Ich möchte nicht billig wirken.

Und leider sind die Exemplare dieser Art, denen ich begegnet bin, ausschließlich Zicken gewesen...

Und leider sind die Exemplare dieser Art, denen ich begegnet bin, ausschließlich Zicken gewesen...

Und das grenzt schon so langsam, aber sicher an Rassismus.

0
@lnext

Was soll denn daran "rassistisch" sein? Weißt Du überhaupt, was Rassismus ist?

Sumselbiene gibt lediglich ihre eigenen Erfahrungen und Eindrücke wieder, und das macht sie auch sehr deutlich kenntlich und verallgemeinert dabei nicht.

1
@lnext

Wo bitte bin ich rassistisch? Mag sein, dass es in einer Stadt anders ist, aber hier auf dem Land die die meisten der aufgestylten und mit Makeup- zugekleisterten Mädels nun mal leider Zicken. Da kann ich doch nichts für.

1

Ich war 2 Jahre Vorgesetzter von 32 Frauen, das war vor ca. 45 Jahren. Was ich da erlebt hatte, steckt heute noch tief in meinem Hinterkopf.

Naja, ich mag solche gestylten Mädchen, solange sie nicht zickig sind.

Komisch ist nur, dass ich solche Ausdrücke wie T*ussi im Osten nicht so oft höre wie im Westen. Als ich mal dort war, wurde richtig mit diesen Ausdrücken "gespielt".

Wie kommst Du denn darauf, dass das "Neid" wäre? Auf Frauen, die sich erst mal stundenlang "stylen" müssen, um halbwegs gut auszusehen, ist doch keine andere Frau neidisch. Wir haben da bestenfalls Mitleid mit der hässlichen Schnepfe. Sowas ist doch total bedauernswert.

Ich persönlich denke bei solchen aufgetakelten Fregatten allenfalls daran, was die für eine sinnlose Zeit- und Geldverschwendung betreiben. Rechne mal auf normale Arbeitstage um: Eine Frau, die jeden Tag auch nur eine Stunde damit zubringt, sich zu stylen (und eine Stunde ist für viele Frauen "gar nichts"), vergeudet 365 Stunden im Jahr vorm Spiegel. Das ergibt bei 8 Stunden Arbeit eine Verschwendung von rund 46 (!) vollen Arbeitstagen pro Jahr; umgerechnet auf Arbeitsmonate mit Wochenenden und Feiertagen sind das rund zwei Monate (!) Arbeitszeit, die da vor dem Spiegel verschlampt werden. Ich gehe in dieser Zeit doch lieber Geld verdienen oder mache sonstwas Sinnvolles. (Davon hat - je nach Art der sinnvollen Aktivität, auch mein Lebensgefährte mehr...) So, und nun nochmal zurück zum Anfang: Wer ist doch gleich auf wen neidisch? Ich nehme die zwei zusätzlichen Monate Gehalt jedenfalls gerne mit...

Haha, dass ich nicht lache! Es gibt so viele andere Dinge mit denen Menschen ihre Zeit "verschwenden", aber da kräht kein Hahn nach! Ich halte es immer noch für sinnvoller, stundenlang seinen Körper zu pflegen als Stunden lang vor dem PC in einer Fantasy-Welt zu leben. Ich finde es traurig, dass die Leute mir aufgrund meiner Erscheinung früher vorgeworfen haben, ich hätte dadurch doch sicher nicht genügend Zeit zum lernen. Das Gegenteil war der Fall! Ich habe mich nämlich um meine innere Bildung ebenso ausgiebig wie um meine Äußere gekümmert, da ich insgesamt ein Mensch bin, der viel an sich selbst arbeitet! Also bitte Schluss mit den Vorurteilen, dass gestylte Menschen sich nur um ihr Äußeres kümmern! Es gibt andere Menschen, die sich um sehr viel sinnlosere Dinge kümmern, nur denen sieht man es nicht an!

0

Was manche Menschen "top aufgestylt" nennen, kommt bei anderen bestenfalls als "faschingsmäßig", schlimmstenfalls als "hurenhaft" rum. Da gibt es gewisse Unterschiede im Blickwinkel. Ich z. B. fände es schrecklich, nur von "aufgestylten" Frauen umgeben zu sein, ich mag es nicht. Ich halte es für sinnlos, sich Make-Up und Farbe ins Gesicht zu klatschen und sich all den Kram an den Körper zu knallen, der eine Frau hinter einer Maske versteckt. Ich mag nicht mit Maskenträgern zu tun haben, sondern mit Menschen. Da wünsche ich mir eine gewisse Wahrhaftigkeit, auch was das Äußere betrifft. Das gilt übrigens auch für Männer. Ich mag keine in Rasierwasser und Sportwagen gehüllten Männer, die merkwürdige Anzüge tragen, ihre Sonnenbrillen nicht für den Sonnenschutz gebrauchen, Goldkettchenbrust und Diamantring zeigen und sich mit "top aufgestylten" Frauen dekorieren. Ich hoffe, die Botschaft kommt an... ;-)) Gruß, q.

Wenn ich jemanden Tuss.i nenne, will ich doch nicht genauso sein, nicht wahr ?

& wenn jemand, wirklich total geschminkt ist etc. würde ich diesen jemand auch z.B. Tuss.i nennen.

Vielleicht, weil die "aufgestylten" Damen oft nur billig wirken. Wenn vormittags eine Frau in voller Kriegsbemalung, Glitzer-Shirt und in High-Heels über den Markt stolpert, sieht das einfach affig aus.

Neid ist gut! Fördert die Gesamtlage! Neid ist schlecht! Schafft viel Unangenehmes! Neid geht nie vorbei - wird es immer wieder geben! Und es wird immer schlimmer!

wenn diese aufgebrezelten frauen wüßten, daß das auch auf viele männer abstoßend wirkt, würden sie es sicherlich lassen

Man kennt ja nichtmal die Ursachen und Ziele der Frauen, warum die sich aufstylen. Das ist vollkommen spezifisch.

0

Ich finde aber, man sollte solche Frauen nicht gleich beschimpfen, wenn man sie garnicht erst kennt.

Weil so extrem aufgestylete Mädchen und Frauen ihrgendwie billig und nuttig rüberkommen....

Aber man weiß ja nicht, was für Charaktereigenschaften sie aufweisen.

0
@lnext

Ich sagte ja auch "rüberkommen", das heißt ja nicht das sie auch so sind, sondern nur so wirken

0

Und was sag ich noch: Ich bin auch so furchtbar n e i d i s c h auf die anderen Pralinen, insbesondere die silbergrünen mit so viel Zeug dran: Vanilie!

"Warum stylen die sich stattdessen nicht auch auf?" Weil sie vielleicht nicht "Tussihaft" rüber kommen möchten?

Na, und?

Dann sollen sich halt jeder gleich stylen. Dann herrscht auch mehr Sozialismus im Land.

0
@lnext

Wenn du auf die Strasse gehst, und sagen wir mal einen Obdachlosen siehst, setzen sich andere Menschen auch nicht daneben hin, nur weil sie sagen "Penner" oder so.. :l ein bisschen extremes Beispiel aber ja..

0
@lnext

Entschuldigung für den Rechtschreibfehler...

0
@lnext

Nicht jede Frau hat es nötig, ihr Gesicht hinter dickem Make up zu verstecken und jeden Trend, den sich die Modemacher ausdenken, mitzumachen. Im Übrigen hat das mit Sozialismus reichlich wenig zu tun.

0

Weil sie es nicht nötig haben, sich zu kostümieren und hinter einer Maske zu verstecken?

Was möchtest Du wissen?