nehmt man ab wenn man kein fleisch ist?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo! Es ist bekannt das Vegetarier durchschnittlich seltener Probleme mit dem Gewicht haben. Hängt sicher damit zusammen, das viel Fleisch viel Fett enthält. Mich hätte übrigens interessiert warum Du kein Fleisch mehr isst. Hallo! Ich esse Fleisch, wenn auch nur sehr wenig. Hochachtung vor allen Menschen, die aus Gründen der Nachhaltigkeit oder des Tier- / Naturschutzes Vegetarier oder Veganer sind.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du vorher viel Wurstaufschnitt und Würstchen gegessen hast, dann kann das schon sein, denn diese Fleischwaren sind sehr fettig und damit kalorienreich. Andere Fleischgerichte sind fetig durch ihre Zubereitung, z.B. Wiener Schnitzel durch die Panade, die viel Fett aufsaugt.

Natürlich stellt sich auch die Frage, was Du statt dessen gegessen hast.

Mein für Dich vermutlich nicht ganz zufriedenstellendes Fazit: Deine Gewichtsabnahme kann mit dem Fleischverzicht zu tun haben, muss aber nicht.

Wenn Du es genau wissen willst, kannst Du das, was Du so ißt und trinkst, unter http://cronometer.com/ eintragen und bekommst dann genau aufgelistet, wieviele Kalorien Du so über den Tag verteilt zu Dir genommen hast (plus vieler weiterer Informationen). Das Programm steht allerdings nciht auf deutsch zur Verfügung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es kommt im grunde nur auf den kaloriengehalt an. da gebratenes fleisch aber sehr viele kalorien hat, nimmt man auch schnell zu, wenn man viel davon isst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eher unwahrscheinlich. Nur wenn du dadurch generell weniger gegessen hast, wäre das eine Möglichkeit. Außerdem hängt das auch davon ab, was du stattdessen gegessen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paschulke82
03.07.2013, 10:41

wenn sie gleich viel gegessen hat, aber mehr Obst und Gemüse statt Fleisch, dann ist es sogar wahrscheinlich :)

Vegetarier liegen im Schnitt näher am Idealgewicht als Mischköstler.

1

Fleisch wird oft sehr fettig zubereitet, wenn man dann mehr isst, als man bräuchte, dann nimmt man zu.

Ich persönlich esse wenn ich sehr viel Hunger habe gerne ein stück Fleisch, da es meinen Kalorienbedarf lange deckt.

Wenn ich aber nicht etwas müde werden darf, nach dem Mittagessen, dann esse ich nur sehr wenig und kein Fleisch. Dafür wird dann aber nach getaner Arbeit ordentlich gegessen :D

Es gibt einen Diätansatz, bei dem man nach 18:00 keine Kohlenhydrate mehr essen darf. Er soll sehr gut funktionieren. Habe ich aus erster Hand gehört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Viele Nahrungsmittel sind kalorienreicher als Fleisch und Fisch und sättigen weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paschulke82
06.07.2013, 11:18

Kommt auf die Nahrungsmittel an. Vegetarier essen meist deutlich mehr Obst udn Gemüse udn die haben nunmal in Schnitt eine geringere Energiedichte als Fleisch.

0

Das kann schon sein, aber ich denke man sollte schon auch Fleisch essen, weil ja auch wichtige Nährstoffe, z.B. Eiweiß darin enthalten sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annemaus85
02.07.2013, 19:56

Es gibt keinen Nährstoff in Fleisch, den man mit einer vegetarischen Ernährung nicht bekäme. Besonders um die Eiweißzufuhr muss man sich nicht sorgen. Pflanzen enthalten ebenfalls mehr als genügend Eiweiße. Also wozu Fleisch?

2
Kommentar von kami1a
05.07.2013, 17:50

Auch in normaler vegetarischer Nahrung ist genügend Eiweiß - und gesünder. Tierisches Eiweiß trägt zur Beschleunigung der Osteoporose bei, da das Blut in einem neutralen pH Gleichgewicht zu halten, immer Vorrang vor dem Halten von Calcium-Phosphat in den Knochen hat. Knochen können Jahre mit einem Kalziummangel auskommen, aber Blut nicht, weil es Phosphat braucht, um die Versäuerung auszugleichen. Wenn das Blut durch das tierische Eiweiß sauer wird, entzieht der Körper Kalzium-Phosphat aus den Knochen, und nutzt das basisch-mineralische Phosphat um den pH-Wert des Blutes auszugleichen. Das Kalzium wird dann durch unseren Urin ausgeschieden. Tierische Produkte sind die einzigen Quellen von saurem Protein. Pflanzliches Eiweiß ist nicht sauer. Menschen, die die geringsten Mengen an tierischem Eiweiß konsumieren, haben immer die niedrigsten Raten von Osteoporose, Knochenbrüchen und Krebserkrankungen, aufgrund ihrer nicht-sauren Protein-Ernährung. Krebs kann nur in einer sauren Umgebung gedeihen.

1

Kommt drauf an was du sonst noch ist. Wenn, dann solltest du halt auch sonst nichts essen was viel fett hat. Ist ja nicht so, dass du das Fett nur durch Fleisch aufnimmst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

fleisch enthält viele kalorien, der verzicht auf fleish, noch besser auf allen tierischen produkten hat auch andere gesundheitliche vorteile, abnehmen ist nur ein nebeneffekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anna5498
03.07.2013, 18:50

was hat es den noch für gesundheitliche vorteile

0

dann müsste ja jeder Vegetarier gertenschlank sein. Nein, auch Nicht-Fleisch-Produkte können eine Menge Kalorien enthalten, besonders Süssigeiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annemaus85
02.07.2013, 19:55

...besonders Fette! Und da gibt's genug pflanzliche...

1
Kommentar von anna5498
03.07.2013, 18:50

ich essen so gut wie nichts süßes

0
Kommentar von kami1a
05.07.2013, 17:59

dann müsste ja jeder Vegetarier gertenschlank sein<

Solche Pauschallogik ist immer unsinnig. Es ist bewiesen, dass Vegetarier durchschnittlich seltener Probleme mit dem Gewicht haben.

0

hängt davon ab,was du an fleisch gegessen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, bei mir war das genau so!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?