Nehmen Wolfsrudel fremde Wölfe auf?

4 Antworten

Wolfsrudel bestehen aus dem Vater der Mutter und den Welpen. Hin und wieder bleiben ein oder mehrere Jungtiere des Vorjahres bei den Eltern. Sie spielen dann oft Babysitter oder unterstützen die Eltern bei der Jagd. 

Fremde Wölfe werden fast immer bekämpft. Es geht schließlich um das eigene Revier und damit um das eigene Leben. Nur wenn einer der Altwölfe verstorben ist, wird ein neuer Partner im Revier akzeptiert.

Ab 2 Jahren werden die Jungwölfe geschlechtsreif. Dann langsam verlassen sie das Rudel. D.h. es sind meist 2 Generationen an Welpen im Rudel. Nur die Elterntiere markieren das Revier.

0

Nein das kommt wenn nur in Ausnahmefällen vor. Normalerweise werden Eindringlinge vertrieben. Auch bei Wildhunden oder  Löwen werden Eindringlinge vertrieben. 

Ja, aber eher selten

Was möchtest Du wissen?