Nehmen wir an, ein Elektroauto hätte einen Generator?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Wozu möchtest du das machen?

Falls du ein Perpetuum Mobile willst, musst du dich einer Sekte anschliessen; technischen Erfolg wirst du aber nie haben.

Jeder Elektromotor kann als Generator dienen und zum Beispiel beim Bremsen die anfallende Energie zum Aufladen der Batterie brauchen. Das ist die einzig sinnvolle Verwendung eines Generators

Aber eine andere Batterie zu laden mit einem zusätzlichen Generator, der die Kraft des ersten Elektromotors nutzt, ist vollkommen sinnfrei und nutzlos. Eine reine Energievernichtungsmaschine.

Denn dazu braucht der Elektromotor zusätzliche Energie aus der ersten Batterie, weil der Motor für den Generator mehr Kraft braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Elektroautos haben schon einen Generator eingebaut. (zumindest beim Tesla Roadster). Wenn gebremst wird (z.B. wenn man einen Berg herunter fährt), wird durch den Generator die Bewegungsenergie wieder in elektrische Energie umgewandelt (mit Verlust allerdings). Ich vermute, das dieser Stromgenerator und der Elektromotor identisch ist (müsste eigentlich gehen).

Gleichzeitig Gas zu geben und zu Bremsen, damit wieder Strom generiert wird, gibt aber kein Sinn, eben wegen des Verlustes an Energie. Es kommt nie soviel Energie zurück, wie man reinsteckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thomas12345xyz
29.01.2016, 19:39

Diesen Generator meine ich nicht, sondern einen zusätzlichen Generator. Der Generator ist ein eigenes Gerät und hat entweder eine direkte Verbindung zum Elektromotor oder läd eine zweite Batterie. Welche Variante ist sinnvoller?

0
Kommentar von CryptonNite
29.01.2016, 19:39

Der Generator wird einen leichten Unterschied haben. Nicht jeder Motor ist gleichzeitig ein Generator, besonders dann nicht, wenn sich der Anker nicht in einem dauerhaften Magnetfeld (also durch Dauermagnete realisiert) bewegt, sondern dieses elektromagnetisch (wie bei einem Kraftwerksgenerator) ist. Viele Drehstrommotoren lassen sich z.B. nicht als Generator missbrauchen.

0

abzüglich der energiemenge, die benötigt wird, um das auto zu bewegen....

damit wäre die konstruktion vollkommen für die füße....

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thomas12345xyz
29.01.2016, 20:28

Es ist doch ein unterschied, ob ich einen PKW alle 500 oder alle 800 KM aufladen muss, oder? Über die Leistung des Generators habe ich bewusst nichts geschrieben. Was wäre sinnvoller? Generator läd Elektromotor oder Generator läd zweite Batterie?

0

Erst die Batterie laden bringt zusätzliche Verluste. Die Batterie ist nur zur Speicherung der Energie sinnvoll, die nicht sofort gebraucht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn beide Maschinen einen Wirkungsgrad von 100 % haben, würde die Maschine immer laufen, solange keine Energie entnommen wird.

Der Generator müsste also mehr als 100% bringen, damit die entnommene Energie (in Form von Bewegung) ausgeglichen werden kann.

Da du aber unterhalb der 100% bleiben wirst egal wie du es anstellst, wird die Apparatur zwar möglicherweise auch funktionieren, jedoch nach kurzer Zeit zum Stillstand kommen, da alle Energie durch Reibung in Wärme umgewandelt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thomas12345xyz
29.01.2016, 19:44

Je nach Leistungsfähigkeit des Generators. Oder irre ich mich?

0

Klar ginge das, aber der Generator müsste mit irgendeiner "Maschine" (z.B. Verbrennungsmotor) seinerseits angetrieben werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thomas12345xyz
29.01.2016, 19:46

Welche Variante wäre sinnvoller? Elektromotor direkt antreiben oder zweite Batterie aufladen? Die Frage des Antriebs kläre ich in meinem Patent.

 

0
Kommentar von atoemlein
30.01.2016, 15:09

und damit würde man mehr Energie verbrauchen, als man gewinnen könnte.

0

Das wäre ein Perpetuum Mobile was nicht möglich ist.

Bei jeder Umwandlung von Energie gibt es Verlust, du bekommst nie soviel raus wie du reinsteckst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thomas12345xyz
29.01.2016, 19:40

Ein Perpetuum Mobile meine ich nicht, sondern einen zusätzlichen Generator. Der Generator ist ein eigenes Gerät und hat entweder eine direkte Verbindung zum Elektromotor oder läd eine zweite Batterie. Welche Variante ist sinnvoller?

0

Wenn das funktionieren würde, bräuchtest Du ja das Auto nur einmal anschieben und alles funktioniert von alleine!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thomas12345xyz
29.01.2016, 19:54

Ganz so einfach ist es nicht. Offen ist z.B. der Verbrauch des Elektromotors bzw. Leistung des Generators. Beide Werte habe ich bewusst offen gelassen. Was wäre sinnvoller? Generator treibt Elektromotor direkt an oder läd eine zweite Batterie? 

0

Der Generator erzeugt Energie, sicher. Aber nicht die gleiche Menge, die der Motor abgibt. Fängt schon bei Reibungsverlusten an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ranzino
29.01.2016, 19:32

Oder um es kurz zu machen: "Perpetuum mobile" funzt nicht. :D

2

Du hast überall Energieverlust... Würde sich 0 rentieren.... Alleine im Generator hast du Reibung, Wärme und noch viel mehr... da kommst du am Schluss auf circa 60 % Wirkungsgrad. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thomas12345xyz
29.01.2016, 19:48

Dass der Wirkungsgrad geringer als 100 % ist, ist klar. Welches System wäre sinnvoller? Direktantrieb des Elektromotors oder Laden einer zweiten Batterie?

0
Kommentar von Thomas12345xyz
29.01.2016, 19:58

Richtig, trotzdem gibt der Generator eine menge X an Energie ab. kommt auf den Generator an.

0

Das gibt es.
Ein dieselbetriebener Generator erzeugt Strom, und mit diesem fährt da Elektroauto.
Da der Generator immer im besten Drehzahlbereich läuft, ist der Wirkungsgrad viel höher wie bei einem alten Verbrennerauto.
Sogar wenn man den Umweg über die Batterie geht lohnt sich das!

Youtube: "Lüning TESLA" Da wird das irgendwo erklärt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt kein Perpetuum mobile. Woher sollte dieser Generator die Antriebsenergie nehmen? Denk doch mal nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thomas12345xyz
29.01.2016, 19:41

Die Frage der Antriebsenergie kläre ich in meinem Patent. Nehmen wir an, dass es sie gibt. Der Generator ist ein eigenes Gerät und hat entweder eine direkte Verbindung zum Elektromotor oder läd eine zweite Batterie. Welche Variante ist sinnvoller?

0

Du beschreibt ein Perpetuum Mobile, eine Sache, die leider nicht funzt. Energieerhaltungssatz und Co...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thomas12345xyz
29.01.2016, 20:55

Es ist kein Perpetuum Mobile, da Energieerzeugung und Energieverbrauch zwei unterschiedliche technische Systeme sind. BMW i3 hat auch einen Range Extender (einen zusätzlichen Motor)- dort funktioniert es auch. Siehe die Antwort von syncopcgda

0

Was möchtest Du wissen?