Nehmen uns Kaninchen als Menschen wahr?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Klar und wie jedes mal wenn ich nach Hause komme springen mir meine wie Hunde entgegen. Wir hatten sogar schon mal ein "Nazikaninchen" ;) Sie erkennen den Menschen am Geruch und an der Stimme, bei sehr viel Vertrauen wird man auch abgeschleckt und evtl. auch berammelt das ist ein gutes Zeichen da man dann im Rudel eingeschlossen wird-immer ein tolles und herzliches Gefühl! >.<

Ich denke auch, dass sie uns wahrnehmen. Ich hab 3, ein männchen und zwei weibchen, aber ich denke, die sehen mich eher als Futterlieferantin und nicht als höhergestelltes Rudelmitglied. LG crazyKiki99 :D

wir menschen neigen dazu in unseren tieren etwas hinein zu interpretieren...beim TA wird davon geschwärmt dass der hund/katze den menschen versteht und sogar mit denen >redet<....ich hatte pferde und habe seit kindertagen kaninchen und vögel....und ich kann sagen dass sich alle meine tiere gefreut haben wenn sie mich gesehn haben...tiere wissen sehr wohl wer ihnen gutes will ...und verhalten sich dementsprechend...wenn ich traurig bin/war dann waren meine vögel leise und kamen ganz nah zu mir...meine kaninchen die ich einst sehr scheu vom TH übernommen habe,(sind mittlerweile zahm) kamen auch dann zu mir schnüffeln...legten sich zu mir ....meine pferde legten den kopf an meiner schulter...ich glaub da nicht an zufälle...ich bin mir sicher dass tiere denken können...weit über den hinaus als wir menschen denken

Ich bin mir nicht ganz sicher ob ich die Frage richtig verstehe.

Ich versuche es mal:

Nein, Kaninchen wissen nicht, dass wir "Menschen" sind in dem Sinne, dass sie den Begriff nicht kennen, denn "Menschen" ist ein Begriff von Menschen, um ihre eigene Art zu benennen.

Kaninchen können uns aber zweifelsfrei als Tiere identifizieren, die wir biologisch nun mal sind.

Beantwortet das deine Frage?

lG Karlchen

Jussi1899 19.09.2013, 18:12

Ich meinte den Begriff "Mensch" nicht im Sinne der Bezeichnung sondern wirklich eher als ein höher gestelltes Lebewesen :) also aufjedenfall beantwortet! :D

0
Karlchen91 19.09.2013, 18:15
@Jussi1899

Ob sie uns als "höher gestelltes" Lebewesen sehen, kann ich dir nicht sagen. Auf jeden Fall sind wir für sie ein potentielles Raubtier. Zumindest, wenn sie noch nicht an bestimmte Menschen gewöhnt sind.

Kaninchen sind Fluchttiere, die sich verstecken, wenn Menschen kommen, es sei denn sie haben gelernt, dass diese zweibeinigen Tiere ihnen was zu fressen bringen. ^^

lG Karlchen

4

Was meinst du mit "als Menschen"? Kaninchen können nicht denken, haben keine komplexe Sprache und es gibt daher in ihrem kleinen Gehirn auch keine Begriffsbildung. Wir sind große Lebensformen und wenn wir in der Nähe sind, gibts evtl. was zu Fressen.

Karlchen91 19.09.2013, 18:08

Kaninchen können nicht denken

Das halte ich für eine These, die du nicht belegen kannst.

1
Jussi1899 19.09.2013, 18:14

Ich meinte mit "Mensch" nicht die Bezeichnung sondern eher die Wahrnehmung als ein höher gestelltes Lebewesen :)

0
JethroG 19.09.2013, 18:55
@Jussi1899

als ein höher gestelltes Lebewesen

Definiere "höher gestellt". Du bist wesentlich größer als ein Kaninchen und es kann dir nicht entkommen. Was wird ein Kaninchen wohl rein instinktiv empfinden, wenn so ein Fleischberg "heranrollt"? Mit der Zeit kann es sich natürlich dran gewöhnen, weil es "gelernt" hat, dass du ihm nichts Böses tust.

1
Sesshomarux33 19.09.2013, 21:41

Ich bezweifle ganz stark dass du Erfahrung mit Kaninchen hast wenn ja dann wohl eher durch Käfighaltung! Kaninchen ähneln bis auf Kleinigkieten wie z.B Verdaaung, Verhalten, Ernährung etc. einer Katze.

2
JethroG 20.09.2013, 13:55
@Sesshomarux33

Ich bezweifle ganz stark dass du Erfahrung mit Kaninchen hast

Stallhaltung, nicht Käfig. Leckere Samstagsbraten und das über 25 Jahre.

ähneln bis auf Kleinigkieten wie z.B Verdaaung, Verhalten, Ernährung etc. einer Katze.

Völliger Quatsch. Zum einen sind Dinge wie VERHALTEN und Ernährung ja nun alles andere als Kleinigkeiten und zum anderen bleibt bei deiner Aufzählung dann ja nicht mehr viel übrig außer dem Körperbau.

Und was nun Katzen angeht, habe ich sowohl mit Freigängern als auch mit den älteren Exemplaren in der Wohnung fast ebensolange Erfahrung.

Es gibt kaum ein eigenwilligeres Haustier als eine Katze. Die mit einem Kaninchen gleichzusetzen, ist absurd.

2

Nein, weil sie ja keine Lebewesen sind und daher nicht ihre Umwelt wahrnehmen!

uschi28 19.09.2013, 18:05

Was sind sie denn wenn sie keine Lebewesen sind?

0
Karlchen91 19.09.2013, 18:06

Whaaaaaat?! ô.o

0
Sesshomarux33 19.09.2013, 21:42

Natürlich sind Kaninchen Lebewesen!

0
Sansay 19.09.2013, 22:41

Ehehe, also ich erwarte hier ja jederzeit alles Mögliche, angefangen dabei, dass Tiere (ausgeschlossen Menschen) dumm seien bis zu den Aussagen, sie hätten keine Gefühle. Oder auch Sachen, dass der Mensch doch kein Tier ist und eben ein Mensch... Aber bitte - Lebewesen? Was? Zusammenhang? Irgendetwas...? verzweifel

1
Sansay 22.09.2013, 14:00
@ninchenkenner

Hmm... Danke für die Bemerkung, so habe ich es nicht gesehen. Ironie lässt sich im Internet manchmal so schwierig herauslesen... Ich hoffe es jedenfalls sehr, dass dies Ironie war. Falls nicht, dann steht mein Gedankengang dazu ja gleich obendran. :)

0

mich nehmen meine kaninchen als futterlieferanten wahr. ;-)

Da frag am Besten mal ein Kaninchen.

Was möchtest Du wissen?