Nehmen Neurologen einen direkt in andere Städte auf bei Krankheit?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Da es sich hier um eine chronische Erkrankung handelt und Du dauerhaft Medikamente nehmen musst, musst Du das gleich bei Deinem ersten Telefonat der Sprechstundenhilfe sagen.

Dann muss sie Dir einen baldigen Termin geben. Tun sie das nicht, wendest Du Dich augenblicklich an Deine Krankenkasse und meldest das.

Es wäre gut, wenn Du von Deinem jetzigen Neurologen Dir von den Befunden Kopien machen lässt oder der Arzt schriftlich bescheinigt, dass Du Epilepsie hast. Dann hast Du mit Sicherheit keine Probleme und könntest wahrscheinlich sogar bei einem niedergelassenen Allgemeinmediziner ein Rezept bekommen.

lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neurologen haben in der Regel lange Wartezeiten. Entweder bei deinem alten Arzt verordnen lassen oder Beim Hausarzt nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wende Dich an Deine Krankenkasse, sie sollen Dir einen Termin machen. Den bekommt man dann in der Regel innerhalb von 4 Wochen. Allerdings nur bei "irgendeinem" Neurologen in der Stadt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo JedenHelfen,

du könntest dir doch noch ein Rezept bei deinem jetzigen Neurologen besorgen, damit du die Wartezeit in der neuen Stadt überbrücken kannst.

Sonst gibt es noch die Möglichkeit, über die Hotline für Terminvergaben deiner Krankenkasse, an einen zeitnahen Termin zu kommen.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besprich das doch mit deinem jetzigem Neurologen, vielleicht stellt er dir einen Überweisungsschein aus oder kann dir bei der Suche sowie mit einem Termin helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dir erstmal von deinem jetzigen Arzt genügend Medikamente verschreiben lassen das du etwa einen Monat auskommst...danach kannst du in der neuen Stadt auch erstmal zu einem allgemeinen Arzt (dein neuer Hausarzt?) und dir das Rezept geben lassen bis du beim neuen Neurologen warst....lass dir am besten gleich eine Überweisung zum Neurologen vom Hausarzt mitgeben....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach jetzt schon einen Termin aus bei dem neuen Neurologen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Neurologe mich nicht annimmt direkt, wie soll ich dann meine Tabletten kriegen. Habe Epilepsie.

dann sagst du deinem bisherigen doc, dass du umziehst und dass er dir ne grosspackung verschreiben soll oder aber dir rezepte per post schicken soll, bis du am neuen ort einen neuen arzt hast.. entspann dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JedenHelfen
24.11.2016, 12:37

Ach wenn das geht, dann ist es ja gut :)

0
Kommentar von LiselotteHerz
24.11.2016, 12:41

Der jetzige Neurologe kann nur noch bis Quartalsende ein neues Rezept ausstellen, ab Januar braucht diese Praxis dann das Versicherungskärtchen, sonst geht gar nichts.

0

Was möchtest Du wissen?