Nehmen Leute Corona nicht wirklich ernst?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

10 Antworten

Es gibt noch keine bundesweite Maskenpflicht. Wenn eine Person keine Maske trägt, heißt das nicht automatisch, dass derjenige Corona nicht ernst nimmt. Wenn man auf Hygiene und Sicherheitsabstand achtet, reicht das schon.

Die Lockerungen kommen meiner Meinung nach zu früh und so ist es auch kein Wunder, wenn Menschen mit etwas weniger Hirnzellen dies als Zeichen sehen, dass sie wieder so leben können wie zuvor (keinen Mindestabstand einhalten etc.).

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Intensive Beschäftigung mit der menschlichen Psyche

Stell dir vor, du musst fast den ganzen Tag, wenn du raus gehst, ne Maske tragen. Du atmest nach ner Zeit nur noch deine eigenen Bakterien ein, die an der Maske hängengeblieben sind. So ist das für keinen hilfreich, das sind meiner Meinung nach nur "leere Worte", also Entscheidungen mit dem Zweck, das verängstigte Volk zu beruhigen. Ist aber nur meine Meinung, bin da sehr skeptisch gegenüber der Politik, zumal da sie ihre Informationen eigentlich nur vom Robert-Koch-Institut kriegen, was daraus ein Monopol macht.

Natürlich scheren sich viele Leute nen Dreck darum, sie wollen einfach nur leben und nicht in ihren Grundrechten unterdrückt werden. Stichwort Herdenimmunität.

Die Empfehlung - bzw. in einigen Städten/Bundesländern Pflicht - zum Tragen von Mundschutz bezieht sich ja nur aufs Einkaufen oder im ÖPNV. Draußen sollten Menschen schon in der Lage sein 1,50 Meter Abstand voneinander zu haben. Nur vom bloßen Vorbeigehen steckt man sich auch nicht an.

Ich bleibe am liebsten zu Hause. Mir reicht mein Garten und das spazieren gehen mit dem Hund an Orten wo man niemand trifft.

Beim Einkaufen ist es teilweise genauso schlimm. Es werden kaum mehr Abstände eingehalten.

Es weckt sich langsam das Gefühl, dass es die Leute nicht mehr wirklich interessiert.

Ja solche Ausflüge sollten vermieden werden, da die Maßnahmen dann wirklich nicht viel bringen.

Ich trage selber keine Maske da dies so ziemlich gar nichts bringt und eher für Leute gedacht sind, die das Virus bereits haben. Habe bis jetzt erst eine Person auf der Strasse mit Maske gesehen.

Ja, dass Leute immer noch gruppenweise in Parks etc. rumhängen finde ich auch mehr als idiotisch, da es so nur noch länger geht bis das Ganze endlich vorbei ist.

Aber das mit den Masken finde ich jetzt nicht wirklich nötig.

So ein Virus wird eben mit solchen Einschränkungen GAR nicht vorbei sein, außer man lässt die Gesellschaft einfach normal rumlaufen und Antikörper entwickeln... oder durch Impfung. An sich ist Impfung ja kein Drama, aber einen Impfstoff zu entwickeln, kann Jahre dauern, und solange kann keine Ausgangssperre gehen. Hör dir mal von der Tagesschau das Interview mit Bill Gates über seinen geplanten "Impfstoff" an.

1

Was möchtest Du wissen?