Nehmen insekten und krabbeltiere uns eigentlich als Lebewesen wahr?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Frage ist doch- was ist ein Lebewesen?

Menschen haben dafür verschiedene Definitionen- Fortpflanzung, Stoffwechsel, Wachstum, DNA/RNA usw. Der Begriff und die Vorstellung davon ist also vom Menschen gemacht.

Vieles von diesen Kriterien wissen wir, weil Menschen neugierig sind und Forschung betreiben. Außerdem wollen wir alles definieren und einordnen. Aber ist das für ein Insekt Interessant oder wichtig?

In erster Linie wollen Tiere (unabhängig ihrer Intelligenz) überleben und sich fortpflanzen, das heißt für sie ist interessant ob etwas eine Bedrohung, eine Nahrungsquelle, ein Partner, zur Eiablage geignet ist etc..

Ob ein Auto, an dessen Scheibe sie zerquetscht werden können, ein Lebewesen ist oder der Mensch, der sie mit der Hand erschlagen will, ist für sie ersteinmal irrelevant.

Ich würde also sagen, viele Insekten haben Sinne, mit denen sie Dinge wahrnehmen können, die auf Leben hindeuten- Geruch (z.B.von Blut), Wärme, Bewegung, etc., Die einteilung in Belebte oder Unbelebte Welt ist aber von Menschen gemacht. Unabhängig davon, wie intelligent ein Tier ist, wird es sich diese Frage wohl nicht stellen.

Es gab auch Kuturen in der menschlichen Geschichte, die Steine als beseelt und damit als Lebewesen betrachtet haben.


Also um die Frage deutlicher zu beantworten- sicher können uns viele
Tiere aufgrund ihrer Sinne als Lebewesen wahrnehmen. Da "Lebewesen" aber
ein Begriff des menschliches Verständnisses der Welt ist, würden sie uns in einer "menschlichen" Sprache wohl nicht als Lebewesen, eher als Futter, Bedrohung oder so bezeichnen.

Als eine Gefahr nehmen viele uns wahr oder einige wie weibliche Stechmücken auch als eine Art Nahrungslieferant für die Larven.  Bewusst als Lebewesen nein das sicher nicht.  Insekten und Spinnen wollen zwar instinktiv überleben aber sich ihrer Existenz wirklich bewusst sind sie nicht. 

Vermutlich sind sie überhaupt nicht in der Lage, eine Einteilung in belebte und unbelebte "Erscheinungen" vorzunehmen.

Kommentar von Hitmann99
04.11.2016, 13:30

Wie meinst du das? :)

0

Ich würde sagen ja, kann mir sonst nicht erklären warum zb Mücken uns stechen.  Oder Zecken sich anheften :) so was funktioniert ja nur weil wir leben, die gehen ja nicht an totes oder Steinen, sondern an frisches Blut :)

Kommentar von Hitmann99
04.11.2016, 13:29

Ja. Aber auch nur weil sie das Blut riechen und auch unser Schweiß.

0
Kommentar von GanMar
04.11.2016, 13:32

die gehen ja nicht an totes oder Steinen, sondern an frisches Blut :)

Aber nur, weil es entsprechend lecker riecht und nicht, weil sie darüber nachdenken und festgestellt haben, daß Steine nicht bluten.

2

Wenn auf dem Boden z.B eine Ameise sitzt und du daneben auf den Boden kloft,  wird sie weg rennen. Sie hat gemerkt, daß dort etwas ist, ob sie es sieht oder nur die Erschütterungen merkt ist ja egal.

Sie wird sicherlich nicht wissen, daß es ein Menoch ist. Sie unterscheidet auch nicht zwischen Fressfeind und Harmlosen Wesen. Sie wird vorsichtshalber immer weg rennen,  auch um nicht zertreten zu werden.

Ich bin mir aber nicht sicher, ob sie weiß, da ist etwas, das könnte gefährlich sein, ich sollte weg rennen.  Vieleicht ist es auch nur ein Instinkt und sie rennt immer vor dem Großen Schatten weg, dahin wo es hellen ist.

Was möchtest Du wissen?