Nehme seit ein paar Tagen 25mg Lamotrigin mehr. Kann eine zu hohe Dosierung schnelleren puls auslösen?

2 Antworten

Davon wird in der Literatur nichts berichtet, ist also ziemlich unwahrscheinlich.

Denke daran:
Während der Behandlung mit dem Medikament werden regelmäßige ärztliche Kontrollen von Blutbild und Gerinnungswerten empfohlen.

Gute Besserung und VG

Nein wenn dann könnten sich deine Leberwerte ändern oder du könntest Sehstörungen bekommen, aber das würdest du merken :) ich nehme 200-175 und mein Puls liegt bei 70! Mein Blutdruck ist ebenfalls eher niedrig und meine Leber ist auch gesund, obwohl ich dazu noch Levetiracetam 500-500 nehme :) also mach dir keine Sorgen und lass dir einfach Blut abnehmen um die Leberwerte zu prüfen. LG

wie hoch ist die Überlebenschance bei Überdosis paracetamol?

Eine Kollegin liegt z.Zt. im Krankenhaus; aus ihrer privaten Umgebung habe ich erfahren, dass sie eine Überdosis (2 Packungen) intus hat. Die Einnahme erfolgte vor ca. 14 Stunden. Wer kann mir sagen (Vielleicht ein Arzt/Ärztin oder andere Personen mit Erfahrung), wie hoch die Überlebenschancen sind.

...zur Frage

Muss die Dosierung vom Antidepressivum "Nortrilen" einheitlich sein?

Hallo, Ich erhalte nun schon seit einiger Zeit das Antidepressivum Nortrilen, 10 mg 3 mal am Tag. Mein Arzt wollte nun die dosierung langsam hochschrauben und wollte dass ich 3 mal am Tag eine halbe 25mg Tablette ( angestrebte Tagesdosis von 37,5) zu mir nehme, diese sind aber nicht teilbar. Mir wurde nun von meiner Apothekerin vorgeschlagen eine 25mg morgens und eine 10mg Abends einzunehmen. Dies würde aber zu einer täglichen Schwankung im Pegel führen. Ich frage mich nun ob dies in Irgendeiner Form schädlich sein könnte, über Hinweise und Tipps wäre ich dankbar.

Lg Anna

...zur Frage

Lamotrigin 2 Tage lang runterdosiert gehabt, jetzt wieder hochdosieren?

Hallo,

ich nahm 13 Tage lang jeweils 1x25mg am Abend Lamotrigin ein. Dann 6-7 Tage jeweils morgens eine und abends eine, also insgesamt 50mg am Tag. Dann habe ich aber gemerkt, dass ich starke Gelenkschmerzen und Halsschmerzen und ne Erklältung hatte, und ich denke, es kam vom Lamotrigin. So. Deswegen habe ich jetzt 2 Tage lang wieder nur abends eine genommen, also am Tag nur 25mg.

Kann ich jetzt morgen nochmal ausprobieren, die Dosis zu steigern? Sprich morgens wieder auch eine?

Was vielleicht noch wichtig ist: Ich nehme Lamotrigin nicht wegen Epilepsie, sondern ich habe eine Depersonalisationsstörung und ich bin dieses Medikament gerade mit meinem Arzt am testen.

MFG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?