Nehme nicht mehr ab , warum?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Erlaube mir mich zu wiederholen

Weshalb konzentrierst Du Deine Energie nicht darauf, Dich und Deinen Körper mit den 44kg (untere Grenze vom Normalgewicht - vermutlich wiegst Du wohl wieder weniger) zu akzeptieren und zurück ins Leben zu finden - und nicht von kcal, (nicht) essen & unsinnigen, gesundheitsgefährdenden Abnehmmethoden bestimmt zu werden?

Dass Du Dich noch immer als fett wahrnimmst zeugt von einer keineswegs überwundenen Körperwahrnehmungsstörung. Strebst Du noch immer
die 30kg an? Soviel wiegt ein 8-10jähriges Mädchen ... Du bist bald 17.

Wie steht es um Deine Ausbildung zur Rettungssanitäterin? - dafür muss man mental wie auch körperlich fit sein ...

Bist Du noch in Therapie? - um Dich auch wieder an den schönen, guten Seiten des Lebens erfreuen zu können - wie Deinen Geburtstag und viele weitere zu feiern :)

Kleine tägliche Übung: schreib abends die guten, erfreulichen Momente auf (aber nur die ohne Zusammenhang mit Gewicht / Essen!) - beschreib sie ausführlicher wenns nur einzelne sind und Stichworte je mehr ;) - kann zb ein Lächeln einer Unbekannten / Kollegin sein, ein gutes Gespräch, eine Umarmung, ein Sonnenbad, eine positive email / message, ein Film / Buch etc das Du mochtest ... Du wirst sehen es ist mehr als Du im ersten Moment denkst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage nach Rhinopront wurde ja gelöscht. Du zerstörst Dich also für ein absurdes Bild von Dir. Dein Körper ist nicht das Problem,Deine Seele ist es. Wenn Du diese Phase überlebst und so weitermachst,verlässt Dich Dein Körper in späterer Zeit,wie bei extremen Bodybuildern z. B. Hat Dein Leben wirklich nicht mehr zu bieten als die Körperlichkeit? Dafür nutzt Du diese eine Chance auf Leben,die Du hast? Ich will nicht pöbeln,denk bitte einfach noch nach,bevor Du auf gute Gedanken kommst und dann oben in der Sanduhr nix mehr drin ist. Alles Gute,ehrlich. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh endlich zu einem Psychologen und lass endlich deine Essstörung behandeln, bevor du deinen Körper noch endgültig zugrunde richtest. Dann hast du nämlich auch nichts mehr davon, wenn du klapperdürr bist, du wirst es nicht mehr genießen können. Du wirst dir nur noch wünschen, dass die Schmerzen aufhören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das tägliche wiegen in der Diät ist Schwachsinn.
Je nach Nahrung bzw Ballaststoffe/Salz ect speicherst du Wasser.
Theroetisch kannst du abgenommen, aber Wasser gezogen haben.
Wenn es über eine Woche stagniert, würde ich mir Gedanken machen, ob du noch ein Kaloriendefizit fährst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenig essen bringt nicht viel bei Diäten, weil dann der Körper erst recht Fettreserven anhäuft, für die Notzeit, das ist dir schon bewusst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Desox
08.03.2017, 13:08

So ein Schwachsinn. Nur mit einem Kaloriendefizit kann man überhaupt abnehmen. Wenn du mehr futterst wie du verbrauchst wirst du nun mal fett.

Die Kunst liegt darin den Stoffwechsel nicht zu killen. Ein leichtes Defizit mit allen nötigen Nährstoffen über eine gewisse Zeit. Dann wieder normal essen. Dann wieder ein lechtes Defizit. So nimmt man über längere Zeit ordentlich ab.

1

Du stellst jede Woche Frage wegen abnehmen, wenig essen, wie man das schafft usw. 

Du warst doch kürzlich in der Klinik wegen Eßstörungen und Magersucht. Wach doch endlich auf....du kannst nicht mehr abnehmen, du bringst dich so ins Grab, habe ich dir auch schon öfter geschrieben. Nimm doch endlich Hilfe an, sonst ist es zu spät!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diäten sind schädlich und nützen nichts. Das weiß man längst. Du musst dich ausreichend und ausgewogen ernähren und genug sporteln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ist scheinbar nichts mehr, was du noch abnehmen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von b7777777
08.03.2017, 12:57

Doch,ganz viel

Ich kriege es einfach nur nicht weg

0

durch Sport bekommst du Muskeln und Muskeln sind schwerer als Fett.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von b7777777
08.03.2017, 12:55

Man sieht aber kein Unterschied an meiner Figur:(

0

Wettessen ist keine Sportart

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von b7777777
08.03.2017, 13:01

Ich weiß..

0

Geschlecht, Größe, Gewicht?

Wie ernährst du dich? Wieviel und was für Bewegung machst du? Wie lange hälst du dein Gewicht schon?

Irgendwo wird schon der Fehler liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von b7777777
08.03.2017, 13:03

Seit Ca 4 Tagen halte ich mein Gewicht schon

Ich fahre Fahrrad oder laufe

Die anderen Fragen beantworte ich nicht,nicht für die Öffentlichkeit

1

Was möchtest Du wissen?