nehme nicht ab trotz sport & diät... :( ich werde wahnsinnig & kann nicht mehr schlafen...

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das Erste wovon du dich verabschieden solltest ist deine Waage. Sie trägt die zentrale Verantwortung dafür daß du dich sch.... fühlst und du brauchst sie nicht. Dein Körper ist noch nicht soooo lange von der Pubertät entfernt (deren Verlauf ist nämlich mitnichten einheitlich und bei allen Menschen gleich) und du kannst sogar noch wachsen. Das ist ein wahrer Tour de Force Ritt deines Körpers durch die Hormonausschüttungen die alles durcheinander zu bringen scheinen. Also als erstes Mal: Ruhe bewahren! Panik ist nie hilfreich. Iss sorgsam, kaue gründlich und vermeide sowohl Diäten (die ohnehin nutzlos und schweineteuer sind) als auch spätes Essen. Wenn du um zehn ins Bett gehst dann iss um 5 die letzte (leichte) Mahlzeit. Bis dahin hatte dein Körper die Möglichkeit die Nahrung zu verwerten und in Muskelaufbau und solche Sachen zu stecken. Ansonsten fängt er nämlich an die Nährstoffe für später einzulagern und das tut er in Fett. Betreibe Sport. Da du das ja offensichtlich schon tust such dir vielleicht eine andere Sportart aus. Hast du schonmal die Langläufer angeschaut? Da ist kein Dicker dabei. Diese Leute sind auf langanhaltende Kondition trainiert (nicht auf spontane Kraftentfaltung) und das macht eben schlank. Und Laufen hat überdies weitere positive Wirkungen: es hält also fit, verbraucht Kalorien, es macht glücklich (ist echt wahr) und es steigert dadurch dein Selbstwertgefühl. Eine wichtige Voraussetzung um glücklich zu sein und Frust zu vermeiden. Und noch was: ich weiß ja nicht wieviel du wiegst und was du meinst zu viel zu haben, aber Hungerhaken ... sind weder flächendeckend begehrt noch leben diese gesund. Steh zu dir! Du bist es wert!

Hi^^

allllssooo. Die Sache is kompliziert. Sport und Ernährungsumstellung ist schon mal richtig. Allerdings dauert das sehr lange bis du erfolge auf der Waage und am Körper siehst. Das du zunimmst liegt wahrscheinlich erstmal am Sport. Wenn du davor keinen oder dich allgemein wenig bewegt hast und dich jetzt viel bewegst und Sport machst dann versucht sich dein Körper darauf einzustellen: das heißt im klartext... du baust erstmal viele Muskeln auf das am Anfang mehr Gewicht verursacht. Der Umkehrschluss: Wenn du viele Muskeln hast verbrauchst du mehr Energie. Daher solltest du dann nicht mehr essen als du zuvor gegessen hast auch wenn du jetzt mehr Hunger hast. Essen ist halt so ne Sache. Eine Diät bringt meiner Meinung nach nichts! Warum: Auf essen verzichten das man vorher gegessen hat kann man nicht so einfach verzichten. Nach 1 Woche fängt man damit eh wieder an die guten sachen zu essen^^. Was aber hilft und machbar is: Lass die zwischenmahlzeiten weg. Is am Mittag und Abend normal (Aber nicht zuviel) Überleg ob am Abend statt der guten Pizza nicht 2 normale Brote ist. Und ersetze Limo durch Wasser.

Das ist normal americandream01, du wirst auch nicht abnehmen, denn wenn du Fett verbrennst und dabei Muskeln aufbaust wird dein Gewicht nicht runtergehen sonder eher steigen, dass leigt einfach daran das Muskeln mehr wiegen als Körperfett, lass dich nicht davon runterziehen und habe auch keine Angst davor! Diese Phase lässt viele junge Frauen verzweifeln, weil sie denken das sie zunhemen, aber das stimmt nicht, mach weiter so Iss ausgewogen und betreibe regelmässig Sport und schon bald wirst du schlank aussehen! Ich gebe dir noch ein Tipp das Gewicht sagt ganichts aus, man kann etwas mehr wiegen als das normal Gewicht wiegen und trozdem einen schönen Körper haben, es liegt einfach nur an der Gewichtsdifferenz zwischen Fett und Muskeln!!!

Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg bei deinem Training! :)

Nun mal ganz ehrlich, so schlimm ist das nicht. Aber ich kann dir einige ratschläge geben, die dir sicherlich helfen.

Zum einen kann das ganze eine Lebensmittelallergie sein. Du musst keine roten Pusteln bekommen, oder sowas, aber manche Menschen reagieren auf Bestimmte lebensmittel anders als andere, und lagern z.B. Fett ein, weil die Lebensmittel nicht anständig verbraucht werden. Hab ich mal nen Bericht zu gesehen, soll effektiv sein, und kann beim Arzt ganz schnell mittels Bluttest bestimmt werden.

Andere Alternative, die mir auch sehr geholfen hat: Ernährungsumstellung nach Dr.Pape, Köln Das Prinzip nennt sich "Schlank im Schlaf", Buch im Handel überall erhältlich, und basiert auf einer Insulintrennkost. Diese Methode der Ernährung sorgt für eine optimale Verteilung der nahrungsaufnahme, und der Kohlenhydrate bzw. Eiweiße. Hat mir letztes Jahr geholfen 30 Kilo in einem halben Jahr zu verlieren, auch ganz ohne Sport.

Solltest du mal probieren.

Des weiteren mach dich nicht bekloppt. Heulen hilft auch nicht, verbraucht zu wenige Kalorien ;-) Kopf hoch das wird schon.

Lg Frank The Tank

doch zum Arzt gehen und erstmal abklären lassen, ob die Gewichtszuhname nicht einen körperlichen Grund hat (Schilddrüse, Zucker...)

Von deinem Arzt kannst du dir auch eine Ernährungsberatung verschreiben lassen, dann bist du nicht alleine damit und bekommst professionelle Hilfe dein Körpergewicht in den Griff zu bekommen!

Du solltest nicht so oft auf die Waage gehen. Esse einfach weniger Kalorien, als du verbrauchst. Abnehmen dauert seine Zeit. Das daueert länger als das Zunehmen. Du sooltest sehr viel trinken. Am besten ohne Kalorien. Das schaffst du schon, damit du nicht wahnsinnig wirst und wieder gut schläfst. Denke nicht so oft daran und steigere dich nicht darein. Davon nimmst du nämlich nicht ab!

du solltest vllt. erst mal deine körpergrösse und gewicht mitteilen, dann deine ernährung+ trinkgewohnheiten beschreiben, bzw. sportaktivitäten, wenn du guten rat erwartest...ist es tatsächlich ein gewichtsproblem, oder nur eine einbildung? das findet man hier viel zu oft...

Was möchtest Du wissen?