Nehme ich zu wenn ich wieder normal esse?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hallo! Und diese Angst ist berechtigt. Die Fettverbrennung ist ein im Körper ständig ablaufender Vorgang. Das Ausmaß hängt immer vom Grad körperlicher Betätigung und damit vom Energiebedarf ab. Aber : Dein Körper greift in der Regel nur in Ausnahmesituationen auf Eiweißreserven zurück. Dies kann bei einer Diät oder hungern der Fall sein. Das ist auch der Grund, warum dann neben den Fettpolstern auch die Muskeln schrumpfen. Diese bestehen nämlich größtenteils aus Eiweiß. Isst man wieder normal folgt Jo-Jo mit nachhaltig sogar mehr Gewicht.

. Andere nehmen nur durch Sport genügend ab, bei einer Freundin sind es 40 kg. Nicht gehungert, keine Diät - aber seit 12 Jahren Idealgewicht.

Auch gesuender-abnehmen.com stellt in einem Artikel fest : "Sport kann Jojo-Effekt verhindern" und kommt zu dem Resultat : " Fazit: wer sich bewegt entgeht der Jojo-Falle".

Ich wünsche Dir alles Gute.

Wenn die Freundin in so kurzer Zeit so stark abgenommen hat, dann müsste sie krank gewesen sein. Auf jeden Fall kann man sicher sein, dass sie genauso schnell wie sie abgenommen hat auch wieder zunimmt und auf ihr altes, gesundes Gewicht zurückkehrt. Da wird der Jojo-Effekt voll einschlagen.

Ich kann nur hoffen, dass sie sich dann mit ihrem normalen Gewicht abfindet. Damit wird sie wahrscheinlich gesünder leben, als wenn sie so abgemagert bleibt.

kommt drauf an ... wenn ihr stoffwechsel eher normal oder etwa langsamer ist, wird sie zunehmen, zwar nicht viel aber erstmal so 2-3kilo kommt halt drauf an. Der körper sucht sich sozusagen sein ''wohlfühlgewicht'' aus und es kann sein das sie dan nach diesen paar kilo nicht mehr zu nimmt. Sollte sie einen guten stoffwechsel haben wird sie warscheinlich höchstens 1kilo zunehmen. Es kommt drauf an, sag ihr das sie es probieren soll.

Wenn "sie" diese 12 Kilo abgenommen hat, weil sie nichts bis kaum gegessen hat, wird sie auch bei einer normalen Ernährung wieder zunehmen. Das kommt daher, dass, wenn man dem Körper über einen gewissen Zeitraum vorenthält, er sich, sobald man wieder normal ist, darauf vorbereitet, Reserven für die nächste "Hungerzeit" einzulagern. Also packt er alles, was er kriegen kann in auf die Hüften zurück.

Effektives, nachhaltiges Abnehmen funktioniert nur durch eine gesunde Ernährungsumstellung.

Wenn sie normal isst, sich nicht jeden Tag mit Süßigkeiten zustopft und auf eine ausgewogene, gesunde Ernährung achtet (dazu vielleicht noch ein bisschen Sport), dann dürfte das eigentlich kein Problem sein.

Da deine Freundin wirklich SEHR viel abgenommen hat, könnte ich mir vorstellen, dass sie eine ziemlich extreme Diät gemacht hat, also könnte es schon sein, dass sie in der ersten Zeit mal so 2 bis 3 Kilo zunimmt.

ABER: Sie ist 15 Jahre alt und ihr Körper verändert sich noch. Solche Radikaldiäten sind nicht ungefährlich. Ich würde euch raten, euch einfach gesund zu ernähren und euch nicht von diesem "ich muss aber dünn sein" - Mist bestimmen zu lassen!

Ja, sie nimmt zu. Sie hat das Rad nicht neu erfunden.. Hunger besiegt uns alle, auch erwachsene, clevere und willensstarke Menschen. Dem Körper fehlen Nährstoffe, die holt er sich früher oder später wieder zurück.

Außerdem ist es unmöglich seine Ernährungsgewohnheiten innerhalb paar Wochen umzustellen. Wer vorher nur Schnitzel, Wurst, belegte Brote und Mc Donald gegessen hat, wird kaum ab sofort DAUERHAFT auf Mineralwasser und ein Salatblatt umsteigen und damit zufrieden sein! Früher oder später kommt der riesen Hunger zurück und damit auch das Gewicht.

Schlank sein ist eine Lebenseinstellung. Erwachsen Frauen, die 52kg wiegen, essen schlichtweg gewisse Dinge nicht mehr oder nur noch ganz ganz ganz selten. Z.b. keine Süßigkeiten, so gut wie keine Nudeln, keine Brote, wegig oder keine fetten Tierprodukte, ect.

Wenn sie einfach wieder normal, gesund und nicht zu viel isst, kann nichts passieren. Wie groß ist deine Freundin? Rechne bitte den bmi aus, in diesem Bereich sollte sie bleiben. Und nicht übertreiben mit der Abnehmerei, wenn sie jetzt noch zweimal in der Woche Sport treibt, kann Nichts mehr schiefgehen... lg

"In den letzten Wochen" ist ein dehnbarer Begriff. Es kommt sehr auf die Zeitspanne und auch die Methode an, die sie angewendet hat, um 12 kg abzunehmen.

Wenn sie das in kürzester Zeit aufgrund einer Radikaldiät abgenommen hat, ist der Jojo-Effekt vorprogrammiert, sobald sie wieder "normal" isst, weil der Körper auf Gedeih und Verderb hortet, was er kriegt. Und das ist unabhängig vom Alter.

Wenn sie einfach ihre Ernährung verändert hat und die 12 kg in sagen wir 3-4 oder sogar 6 Monaten abgenommen hat, dann sollte es eigentlich kein Thema sein, denn dann ist "normal" essen genau das, was sie bisher gegessen hat. Evtl. nur eben ein bisschen mehr davon, um nicht mehr abzunehmen, sondern das Gewicht zu halten.

Wie hat sie denn die 12 Kilo abgenommen? Wenn sie weniger gegessen hat und jetzt wieder "normal" isst, wird sie bestimmt zunehmen. Deshalb bringen diese ganzen Diäten nichts. Ernährungsumstellung klingt gut, Aufhören wenn man satt ist, nur Essen wenn man Hunger hat und nicht aus Langeweile und sich ein bisschen zusammenreißen bei Süßem. Das ist das beste Erfolgsrezept. Dann kann man das Gewicht auch halten. Spreche aus eigener Erfahrung.

Na also essen sollte sie schon richtig, weil sonst kann das schnell zu magersucht werden. Aber wenn sie regelmäßig sport macht kann das eig. nicht passieren ;D

okey danke für deine antwort :D

0

klar nehmt sie wieder zu wenn sie ist und in einer woche so viel abzunehmen ist 1. unmoeglich, da es kein fett sondern wasser ist und 2. total ungesund. esst einfach gesund und macht sport.

schuldige, in den letzen wochen habe ich ueberlesen.

0

Alte Essgewohnheiten - altes Gewicht wieder da.Ernährung muß zeitlebens umgestellt werden.Sündigen darf man, wenn man das dann wieder ausgleicht.Gesunde Ernährung und Bewegung sorgen für weniger Gewicht.

bzgl.jojo: nach dem abnehmen allmählich die nahrungsmenge steigern,bis die normalmenge erreicht ist und dabei bleiben.

mach so weiter: ausgewogene, kalorienarme ernährung und viel bewegung (radeln,spazierengehen und schwimmen) reichen schon aus (anstrengung ist NICHT nötig!)

Mh.. das ist ja auch der überall beliebte "Jojo-Effekt".. Augen verdreh

Was möchtest Du wissen?