Nehme ich zu wenn ich aufhöre Sport zu machen? Ich habe Angst. Hilfe.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Glückwunsch erstmal. 1. Wie groß bist du? 2. Was genau isst du? Du willst dein Gewicht also halten,ja? Dann überwinde den inneren Schweinehund und ernähre dich weiter gesund! Also ich meine jetzt wirklich gesund. Dies ist aber schwer,wenn man kein Ziel mehr hat,bw. kein Sport mehr macht. Deshalb empfehl ich dir einfach weiter zu joggen. Verkürze die Zeiten auf 2-3 mal die Woche,dass dürfte fürs Gewichthalten reichen. Probier nicht zu fettig und kohlenhydratig zu essen abends.

Hallohallou 08.01.2015, 14:50

danke :) 1. 1.62 m 2. - ich frühstücke ganz normal, entweder Joghurt, müsli oder Toast - mittags auch ziemlich normal. Nudeln, Reis, Suppe.. dann ess ich bis 4 was süßes. bis zu 500 kcal und abends versuch ich kcal zu vermeiden. also wie gesagt ich hab eben einfach die menge an Süßigkeiten reduziert und allgemein etwas weniger gegessen. soll ich denn jetzt komplett aus süßes verzichten, wenn ich mal angenommen 2x joggen gehe pro Woche. ich meine ich schwimme in einem Verein und haben nebenbei noch 2 stunden in der Woche sport.

0
JulianLeuciuc 08.01.2015, 14:58
@Hallohallou

Schwimmen= Top,ist sowieso ein guter Sport wo man viel verbrennt aber auch an Muskeln zunimmt,wenn man es richtig macht. 1,62m und 54kg... Das ist top,vielleicht schon ein bisschen zu wenig. Ganz verzichten nicht,aber auf jeden Fall minimieren. Hast du ja schon ganz gut! :) Pass halt auf,dass du keine Fertiggerichte isst,dass ist der letzte Schrott. ( Fertigpizen,Tütensuppen,Gewürzmischungen,Magi,Chips,etc. ) Tierische Fette sind nicht empfehlenswert, probier lieber pflanzliche Fette zu essen. Ich kann jetzt von meinen Erfahrungen reden,ich mach seit 2 Monaten Krafttraining mit gutem Erfolg. Ich kann dir ,wenn du magst mal meinen Ernährungsplan geben. Kannst mich einfach adden Gruß Julian

0
Hallohallou 08.01.2015, 15:13

oke dann ist gut :D von fertiggerichten halte ich eh nichts und ich bin schon seit 2 jahren Vegetarierin :D du kannst mir gerne deinen Ernährungsplan schicken :)👝👝

0
Hallohallou 08.01.2015, 15:15

hahah jaa :D

0

Du musst deinen neuen Energiebedarf anpassen. Wenn du keinen Sport mehr machst, brauchst du auch weniger bei der Kalorienaufnahme. Du solltest dich daher noch gesünder ernähren als jetzt und dich weiterhin bewegen. Bei Diäten ist es oft so, das wenn man wieder normal futtert, das man zu nimmt...gutes Gelingen :-)

Die Ernährung muss klar umgestellt bleiben. Siehe Low Carb .

Ich war 2 Monate laufen, habe meine Ernährung umgestellt und habe abgenommen. Ich hielt den Jojo-Effekt für Quatsch, welcher mir eh nicht passieren würde. ABER JETZT HABE ICH SOGAR NOCH MEHR ZUGENOMMEN ALS ICH ABGENOMMEN HATTE! ICH WARNE DICH! GEH REGLMÄßIG LAUFEN(nicht jeden Tag aber 2x die Woche), werde nicht faul!

Hallohallou 08.01.2015, 14:45

ich hab sie ja nicht so extrem umgestellt :D

0
derfragerjaaa 08.01.2015, 14:46
@Hallohallou

das war auch meine Ausrede vor dem Jojo-Effekt, aber er stand trotzdem vor meiner Tür. ICH BEREUE ES OMG!

0
Hallohallou 08.01.2015, 15:14

jou ..du hilfst mir megaaa

0
derfragerjaaa 08.01.2015, 15:16
@Hallohallou

en. Nach dieser "Diät" behalte ich die etwas gesündere Variante der Ernährung natürlich bei. Jedoch habe ich Angst, nach der Abnahme der 6 kilos wieder zuzunehmen, wenn ich nicht mehr jeden Tag joggen gehe. Krieg ich einen Jojo-Effekt, wenn ich nun aufhöre. Oder auf einmal pro Woche reduziere?

ja kriegst du, geh laufen 2x die Woche

so?

0
Hallohallou 08.01.2015, 15:25

ja und dann krieg ich ihn nich? ich schwimmen nebenbei in einem verein 2 x pro Woche

0
derfragerjaaa 08.01.2015, 15:27
@Hallohallou

ja, einfach so weiterleben wie bisher. Gesund ernähren + ab und zu ein bisschen Ungesundes + Sport.

0

die ernährung ist ausschlaggebend nicht der sport

Was möchtest Du wissen?