Nehme ich zu wenig Kalorien zu mir?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wenn du so weitermachst, wirst du weiter abnehmen und bist auf dem besten Weg zur Magersucht. Etwa 1000 Kalorien mehr solltest du essen. Du solltest deine Kalorienzufuhr also wieder kontinuierlich steigern bis du wieder bei 1800 bis 2000 Kalorien bist. Auf die Dauer sollte sich dein Gewicht dann richtig einpendeln. Fünf Kilo mehr sind bei deiner Größe sicher nicht zu viel. Du bist dann immer noch schlank. Du hast im Moment wahrscheinlich nur ein falsches Bild von deinem Körper. Du willst doch kein Hunger-Model sein, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast das Problem schon erkannt - jo-jo. Mal abgesehen davon, daß Du absolut kein Übergewicht hast, führen Diäten langfristig gesehen häufiger zu einem höheren Gewicht, beweisen alle Studien. Besser ist es da, den Kalorienverbrauch durch sinnvolle Bewegung zu erhöhen. Bestens geeignet : Joggen, aber langsam, sonst verbrauchst Du eher Kohlenhydrate als Fett. Alternativ könntest Du auch Walken. Go.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das stimmt. Der Körper interpretiert den plötzlichen Nahrungsentzug als "Hungernot" und schaltet auf Notbetrieb. Man fühlt sich dann total schlapp und kraftlos, müde und einfach schlecht und schwach, hat in extremfällen starke Bauchschmerzen...

Der Körper merkt sich diese vermeintliche Hungersnot und tut dann, sobald man ihm wieder genug Energie zur Verfügung stellt, alles was er kann um für die nächste Hungersnot vorzubeugen. Er lagert jetzt erst Recht Fett ein. Man kennt es auch als Jojo-Effekt - der Grund, weshalb radikale Hungerdiäten nie wirklich dauerhaft funktionieren.

Stell dich langsam wieder auf eine normale Ernährung um. Achte darauf, dass deine Ernährung vollwertig ist, viel Vollkorn und Vitamine, kein EInfachzucker oder übermäßig viel Fett, kein weises Mehl. Dann isst du automatisch weniger und hungerst trotzdem nicht. Dazu noch viel Sport, dann wird das was - und zwar dauerhaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du hast in den foren richtig gelesen, das passiert. der körper schaltet auf sparflamme und nimmt sich alles was er kriegen kann, weil du ihm nicht das gibst, was er normalerweise zum überleben braucht. ja, das würde aufgrund des jojo-effekts ansetzen. eigentlich ist das ne' gute art zu lernen, dass man seinem körper nicht so einen sch*iß antun sollte ;-) du kannst aber vorbeugen, indem du jede woche oder alle zwei wochen ungefähr 100kcal mehr zu dir nimmst. langsam steigern, dann sollte das klappen. diese 5stunden regel ist übrigens total dämlich, das solltest du echt lassen. um dein gewicht zu halten brauchst du eigentlich 2000kcal (als richtwert) täglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1200 kcal? bzw. weniger? Hungerstoffwechsel lässt grüßen.

Ja, das ist viel zu wenig.

Du kommst am besten daraus, wenn du gemäß deinem Gesamtumsatz isst. Denn Abnehmen ist in deinem Fall unnötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sitzt du den ganzen Tag nur rum und machst nichts? 1,2k kalorien... Das haut sich nen normaler Mensch zum Mittag rein um noch was leisten zu können.
Wenn du abnehmen willst, iss normal und mach Sport oder so. Hungern is nun wirklich nicht die beste Möglichkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also der Durchschnittsverbrauch wird immer mit etwa 2000kcal angegeben. Da bist du mit deinen 1200 deutlich drunter. Dein Körper braucht einfach eine gewisse Grundenergie.

Eigentlich solltest du davon nicht dick werden, es sei denn du isst sehr unausgewogen. Hast du denn nicht mehr Appetit am Tag, wenn du nur so wenig gegessen hast?

Ich bin 21, 1,84 und wiege auch nur knapp 66kg, obwohl ich sehr viel esse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein normal Erwachsener sollte (männlich) 2000kcal täglich zu sich nehmen. Aber abhängig von Geschlecht, Grösse, Alter, Grundumsatz, Muskelmasse, Fettmasse, Wassermasse, Lebenssituation, Stress, Sport..nimmst du weit weniger zu dir, als du verbrauchst. Unter 1500kcal täglich ist ungesund!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist zu wenig:)

Fange langsam an, deine Kalorienanzahl wiede rzu steigern, dann wird auch kein Jojo kommen... da du in letzter Zeit meist nur 900 Kalorien gegessen hast, steig erstmal die Woche auf 1000-1100 Kalorien um... da kannst du nicht viel falsch machen... und dann steiger dich immer höher... weil das ist echt zu wneig

weil wenn du immer 900Kalorien nur zu dir nimmst und irgendwann mal eine Fressattacke hast, dann nimmst du zu! Also änder es :)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und was ist schlimm daran, wenn Du auf ganz normales Normalgewicht kommst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nennt sich - wenn du so weitermachst - Magersucht.

Entweder du frisst soviel zu kannst, oder gehst zu einem Psychologen.

55Kg bei 1,71m sieht nicht mehr schön aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist eindeutig zu wenig!

du machst dich fertig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?