Nehme ich zu viel Milch(-zucker) zu mir?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Milch enthält ca. 4,8 gr Milchzucker pro 100 gr.

Der menschliche Körper braucht zum Überleben Kohlenhydrate = Zucker und Fett, um seine "Arbeit" leisten zu können. Je nach körperlicher Betätigung weniger - oder mehr.

Wer dazu wie Du Sport treibt, braucht sich wegen der ca. 30 gr Zucker in der Milch insgesamt, bei der von Dir beschriebenen Menge, keine Gedanken zu machen, denn die "verbrennen" durchaus Schadlos. Wer sich kaum - wenig - oder "nicht" groß bewegt, sollte schon eine Art "Energiefahrplan" aufstellen, aus dem Energiebedarf und Energieangebot aufeinander abgestimmt sind. Ein guter Beweiß für vernünftige Ernährung bietet der Body-Maßindex - bleibt man unter BMI 25 und fühlt sich wohl, ist zumeist alles ok! Sofern man sich wirklich wohl fühlt, sind auch wenige Punkte darüber noch vertretbar - aber ab 28 sollte man die Essgewohnheiten auf den Prüfstand stellen - oder sich mehr bewegen...

zu den Kommentaren betreffend die Wertigkeit der Milch.

Rd. 85 % der Deutschen vertragen Milcherzeugnisse in allen Formen. Einige vertragen das MIlcheiweiß, Milchzucker oder andere Bestandteile nicht. Sofern man nicht zu diesem Personenkreis gehört, braucht man sich bei "normalem" Gebrauch von Milch oder Milcherzeugnissen keine Gedanken zu machen, da der Mensch sehr wohl in der Lage ist, diese problemlos zu "verarbeiten".

Mach Dir keine Gedanken darüber, dass Du Kälbern die Milch weg trinkst...

Allerdings bevorzuge ich auch - wegen der besseren Lebensbedingungen für die Tiere - auch Bio- und Heumilch, denn da sind die Inhaltstoffe von .... naja ... aus meiner Sicht "höherer" Wertigkeit!

Guten Appetit!

Mein BMI ist 17,9. Ist also alles gut :D

0

Hallo 

Zuerst einmal eine kurzen Überblick:

Milch ist nicht so gesund ( bei vielen Verzehr) wie alle denken, vor allem nicht die Industrielle Milch, da sie immer wieder hoch erhitzt wird,(Vitamin Verluste) damit sie für den Verbraucher länger haltbarer wird. 

Z.B : Der Zuckerbaustein Galactose der in der Milch enthalten ist (Galactose + Glucose = Milchzucker Lactose) begünstigt mehrere Krankheiten (Knochenschwund,Bluthochdruck,Arteriosklerose,Diabetes - die Liste ist lang) Das Galactose Molekül im Körper löst Entzündungsreaktionen und oxidativen Stress aus. 

Milch weg lassen ?? NEIN 

Du solltest eher auf Bio Milch achten bzw auf Milchsorten die wenig Industriell verarbeitet sind. 

Aber achte auch trotzdem darauf das du nicht mehr als 200 bis 400ml Milch jeden Tag trinkst. 

Wie gesagt es wird zu jedem Produkt immer wieder VOR und NACHTEILE geben. Nur du selbst kannst entscheiden ob du es machst oder nicht.

Ich hoffe ich konnte dir helfen und bei Fragen stehe ich sehr gerne zur Verfügung

aja und ich habe Oben nur ein paar Sachen erwähnt, wenn ich alles reinschreiben würde dann naja .... viele viele Seiten zu lesen ;)

du sollst Angst vor der Kälbernahrung haben, denn du bist ein Mensch, deine Muttermilch trinkst du schon lange nicht mehr und auf einmal Kuhmilch? Muttermilch und Kuhmilch sind nicht identisch, abgesehen davon, dass man nach dem Abstillen keine mehr gebraucht wird

Merke: auch für den Muskelaufbau braucht man weitaus weniger Proteine wie auf Verkaufsgründen falsch im Umlauf gesetzt wird, eine normale Ernährung liefert alle Nährstoffe, inkl. Proteine, inkl. für den Muskelaufbau

Hast du dich jemals gefragt wie deine ca. 600 Muskeln sich bisher entwickelt haben?

Du solltest eher mit dem Konsum deiner Proteinshakes vorsichtig sein. 

Die Shakes solltest du zurückschrauben. 

Das ist 1 großer selbsgemachter Shake aus Quark und Milch

0

Was möchtest Du wissen?