Nehme ich ab, wenn ich Süßigkeiten weglasse und jedes mal nur 70-80% der eigentlichen Portion esse?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo,

du wirst damit natürlich erst mal abnehmen, aber nicht lange. Der Körper passt seinen Grundumsatz innerhalb einiger Monate kontinuierlich nach unten an.

Wenn du dann weiter abnehmen willst, musst du nach und nach immer weniger essen.

Besser ist, den Grundumsatz zu steigern, bei ähnlicher Nahrungsmenge und gleichzeitig Ernährungsumstellung (etwas weniger Fette und Kohlehydrate, dafür etwas mehr Eiweise und Ballaststoffe).

Grundumsatz steigern geht nur mit mehr Bewegung, sprich Sport oder körperlicher Arbeit.

LG, Chris

Viel körperliche Betätigung kriege ich hin. Aber es ist mir zu stupide viele Stunden in der Woche Sport zu treiben. Körpereinsatz geht, aber dann mit Sinn. Danke :)

0

Natürlich ist das möglich, und aus eigener Erfahrung würde ich Dir raten, alles was irgendwie verarbeitet wurde, z. B. Säfte und Limos, zu meiden und durch Wasser zu ersetzen. Viel Erfolg bei Deiner Umstellung, und auch wenn es mal schwer fällt, halte durch.

Ich trinke sowieso nur Wasser (schon seit Jahren). Danke :)

1

Du nimmst ab, ab wenn du wenig Süßigkeiten, wenig Chips, keine Cola, keinen süßen Fertig-Eistee isst/trinkst.

Aber Bewegung muss sein. Muss ja nicht Sport speziell sein: Fahre Fahrrad, statt mit dem Bus, nimm die Treppe statt den Fahrstuhl.

Verzichte auf Fast Food und koche selber. Wenn du Soße machen willst, lass die Sahne weg, nimm statt dessen Milch.

Aber du musst langfristig so essen, sonst nimmst du am Ende nur wieder zu.

Iss Vollkornprodukte, die sättigen länger und man isst nicht so viel zwischendurch.

Wenn du z.B. Müsli kaufen gehst: achte auf die Zutatenliste. In vielen Müsli ist irre viel Zucker. Wenn da steht "zuckerreduziert", ist oft mehr Fett zugesetzt. Am besten nimmst du reine Getreideflocken, isst sie mit Joghurt und Obst, am allerbesten ohne Zucker.

Also die Ernährung spielt beim Abnehmen die größte Rolle :) also ist dein Ansatz schon mal ganz gut.

Allerdings kann man deine Fragen so pauschal nicht mit ja oder nein beantworten. Süßigkeiten weglassen ist auf alle Fälle sinnvoll und am besten auch süße Getränke - die werden leider oft unterschätzt.

Der Ansatz seine Portionen zu verkleinern scheint auf den ersten Blick auch erstmal hilfreich - ABER da muss man unterscheiden. Es kommt viel mehr darauf an, was du isst und nicht wie viel. Und natürlich auch darauf, wie groß deine Portionen vorher waren?

Was ich sagen will ist: wenn du einen halben Teller Pommes isst, nimmst du weniger ab, als wenn du einen ganzen Teller voll mit Gemüse isst ;)

Also solltest du deine Ernährung eher dahingehend umstellen, dass du den Inhalt deiner Gerichte und nicht deren Größe änderst! Das muss auch nicht von heute auf morgen passieren - aber Schritt für Schritt und konsequent. Und gesunde Ernährung ist auch gar nicht so übel wie alle immer sagen ;)

Ab und zu darfst du natürlich auch Sachen essen, die nicht super gesund sind. Aber da sollte man halt ehrlich zu sich selber sein und es eben nicht so oft machen. Besser wäre diesbezüglich natürlich trotzdem zusätzlich Sport zu machen.

Wie wäre es denn, wenn du zusammen mit Freuden eine Sportart anfängst, die euch Spaß macht? Eigentlich ist Sport ja ein Hobby und etwas schönes und nicht nur ein fieses Mittel um abzunehmen. So hast du Spaß mit deinen Freunden und nimmst obendrein noch ab.

Du kannst dein Ziel auf jeden Fall erreichen! Und auch wenn es mal ein paar Tage nicht so gut läuft - Kopf hoch und weiter machen!

Viel Erfolg :)

Du nimmst ab wenn du weniger Energie (Eiweis, Kohlenhydrate und Fett) zu dir nimmst als du verbrauchst. Wie viel du abnimmst liegt an deiner Energiebilanz. Jeden Monat 1 Kg abnehmen funktioniert nicht, das ist nicht linear/gleichmäßig. Nimm dir nicht so viel vor, keine konkreten Zahlen, dann wirst du auch nicht enttäuscht. Süßigkeiten weg lassen und abwarten was passiert. Kann es sein das deine Jeans nicht mehr passen weil du gewachsen bist?

Und ich dachte jeden Monat 1 kg abnehmen wäre total einfach, weil es so wenig ist. Na super. Nee, am Wachstum liegt es nicht :)

0

Das ist ein guter Weg, reicht aber nicht, um Dein Ziel zu erreichen. Dazu musst Du mindestens 2x die Woche schweißtreibenden Sport machen

Nein! 

du musst im allgemeinen auf eine gesunde ernährung achten. wenn du nur deine Portionen reduzierst, bekommst du heißhungerattacken zwischendurch. 

Deshalb wollte ich ja so 70-80 % essen. Ich glaube dadurch bekomme ich keine Heißhungerattacken - oder? Ist ja nicht so, dass ich fast gar nichts mehr essen würde. Oder ist das deine Erfahrung?

0

Kommt drauf an, ob die 100 % deiner bisherigen Portion nicht schon viel zu viel waren. Es gibt diverse Apps, die dir aufzeigen, wieviel Kalorien du ungefähr am Tag zu dir nehmen solltest, wenn du deine Nahrungsmittel dann einträgst, siehst du, wieviel du dir noch leisten darfst. Manchmal ist man wirklich verwundert, wieviel Kalorien/Fett so manche Lebensmittel so haben.

Eine Portion des Fertigkartoffelpüree mit Milch von Pfanni hat bei Weightwatchers z.B. 27 Punkte, ich dürfte am Tag aber nur 35 zu mir nehmen. Auch eine Bockwurst hat Unmengen an Kalorien. Also nicht an der Quantität des Essens sparen, sondern geschickt zubereiten, statt Sahne in der Sauce z.B. 0,2%igen Frischkäse mit Wasser vermengen, hat den gleichen Effekt für die Sauce, spart aber Kalorien.

Naja also ich konnte bisher einfach so viel essen wie ich wollte, Unmengen, und habe nie zugenommen. Ich habe innerhalb des letzten Jahres nicht mehr gegessen als sonst, aber nehme jetzt eben zu. Mein Stoffwechsel scheint sich einfach (leider) umgestellt zu haben :(.

Da man mir mein Gewicht von außen aber wie gesagt (noch) nicht ansieht, denke ich nicht, dass ich "viel zu viel" esse. Ich denke es liegt nur leicht über dem Sollwert, weshalb ich innerhalb des letztes Jahres ja auch nur relativ wenig zugenommen, aber eben doch zugenommen! habe. Deswegen bin ich auf die 70-80 % gekommen.

0
@MieserKobold

Jaja, ab 30 wird der Mensch alt und der Stoffwechsel verändert sich, der Bedarf sinkt.

0
@Gestiefelte

Frauen ab 25 lagern z.B. mehr Fett ein, auch das Becken wird breiter, erreicht mit ca. 30 Jahren seine maximale Ausdehnung, so bereitet sich der Körper auf mögliche Geburten vor. That's life... 

0

Das kann dir die Waage anzeigen, nur zunehmen solltest du auf keinen fall mehr. Beim reduzieren könntest du bis auf 50% gehen. Süssigkeiten aber immer weglassen.

Wenn die Ernährung den Tag über passt und man Sport gemacht hat, darf man auch mal ein Stück/Riegel Schokolade essen oder ein Bier trinken, man nimmt dennoch ab. Wenn man sich solche Lebensmittel vorenthält, dann kann man nicht lange durchhalten. 

0

Was möchtest Du wissen?