Neger, Neger, Schornsteinfeger

Support

Liebe/r flamingstar,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform. Es geht bei uns in erster Linie um solche Fragen, auf die man Rat oder Hilfe für ein Problem antworten kann. Wenn es Dir um den Meinungsaustausch mit der Community geht, dann bist Du in unserem Forum unter http://gutefrage.net/forum richtig.

Bitte beachte dies bei Deinen künftigen Fragen. Es besteht sonst die Gefahr, dass sie gelöscht werden.

Danke für Dein Verständnis und viele Grüße,

Tim vom gutefrage.net-Support

12 Antworten

Der Titel ist ja bewusst gewählt, weil er auch ausdrückt, was der Autor damals gefühlt hat. Mir hat das Buch gefallen.

Nein, natürlich nicht. Ein tolles Buch.

Mich stört nur, dass bei GF Worte wie "N*ger" grundsätzlich moniert werden, weil dem engagierten GF-Team offensichtlich kein Programm für eine Kontextanalyse zur Verfügung gestellt wird sondern nur eine simple Nogo-Wortsuchliste.

Das Buch hat mich ziemlich beeindruckt. Man bekommt einen guten Einblick in die Zeit damals

Ganz hervorragend: Der Autor Hans Joachim Massaquoi war Sohn einer (weißen) Hamburgerin und eines (schwarzen)afrikanischen Diplomaten: Er beschreibt mit viel Humor seine Kindheit und Jugend in Nazi- Deutschland, sowie seine Mühen später als (vermeindlicher) Besatzungssoldat als "ganz normaler" Hamburger wahrgenommen zu werden. Sein Freund Ralph Giordano, der später als Autor profund über die NS- Zeit schrieb, rettete ihn mehrere Male. Was mich jetzt beschäftigt, ist, wie du den Buchtitel in deiner Frage durch die GF-Zensur bekommen hast.Mir ist das nämlich NICHT gelungen.

Ich habe es im Regal stehen + die Fortsetzung(Hänschen klein, ging allein...) aber ich bin noch nicht dazu gekommen es zu lesen!

Nein, der titel hat mich nicht gestört, da das Buch von einem Schwarzen geschrieben wurde!

Oh, es gibt eine Fortsetzung. Gleich mal schauen. Danke für den Tipp

0

Was möchtest Du wissen?