Negatives Gefühl den ganzen tag über?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das der Tod zum Leben gehört,müssen wir akzeptieren. Und das Deine Eltern,vielleicht,vor Dir gehen,sollte man sich auch bewusst machen. Aber das man sich das Leben selber vermiest,weil man nur noch darüber nach denkt,ist doch schade um jeden Tag ! geniesse Dein Leben,solange es Dir gut geht und Du sonst keine Sorgen hast. Der Tag kommt ja sowieso,an dem das Schisksal zuschlägt. Aber bis dahin haben wir das Leben zu bestehen und das geht nur,wenn wir es lieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elcapitain
19.01.2016, 14:28

Ja, da hast du recht. Ich wünsche mir auch nichts mehr als dass das endlich aufhört nur weiss ich leider nicht wie ich das schaffe :/ ich merke sogar schon dass meine Mutter darunter leidet und das ist mit Sicherheit das letzte was ich will! Wenn ich sie glücklich sehe, dann bin ich auch glücklich und vergesse diese Gedanken für eine Weile.

0

Das könnte eine ganz einfache Winterdepression sein, aber wenns garnicht weg geht, würde ich zum Psychologe/Therapeut gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elcapitain
19.01.2016, 14:24

An winterdepression habe ich auch schon gedacht, wäre auch nicht das erste mal dass ich das Gefühl habe eine solche zu haben. Was mich wirklich wundert ist dass es wie aus dem Nichts kam. Ich habe sehr viel mit Freunden unternommen und war eigentlich ganz zufrieden mit allem aber dann von jetzt auf gleich hatte ich gsrkeinen Spaß mehr egal was ich mache. Meine Gedanken drehen sich nur um dieses eine Thema und ich habe das Gefühl dass ich wenn meine eltern irgendwann mal nicht mehr da sein werden keine kraft mehr haben werde zu leben...

0

Was möchtest Du wissen?