Negativer und positiverAspekt zum Thema Datenschutz?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nenne doch zuerst einmal Deine Argumente die schon Aspektorientiert sind. Das ganze sollte ja zusammen passen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lxonxe
09.05.2016, 20:02

Aspektorientiert bedeutet bei uns, dass jeweils zwei (also ein positives und ein negatives) Argumente zusammenpassen sollen. Meine bisherigen Argumente sind:

positiv:
- Schutz des Einzelnen
- Selbstbestimmung zur Datenoffenlegung

negativ:
- Schutz des Allgemeinwohls
- keine Verpflichtung zur Datenoffenlegung

0

Was möchtest Du wissen?