Negativer schwangerschafzstest und trotzdem anzeichen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten


Die Periode kann sich auch durch psychische oder körperliche Belastungen wie beispielsweise Stress, Reisen, Leistungssport, anstehende wichtige Entscheidungen oder familiäre Ereignisse verschieben oder sogar ganz ausfallen.

Was durch derartige Stressoren auf hormoneller Ebene passiert, ist noch nicht vollständig aufgeklärt. Man geht jedoch davon aus, dass solche Situationen Fehlfunktionen im Nervensystem auslösen können, die sich auf die Regulation der Hormone auswirken.

Deine Beschwerden sind nicht aussagekräftig und können auf alles mögliche hindeuten, nicht zuletzt auf einen niedrigen Blutdruck, eine Anämie, Stress,  eine Schilddrüsenunterfunktion, ein geschwächtes Immunsystem...

Zudem horcht man bei großem Kinderwunsch übertrieben genau in seinen Körper hinein und entdeckt dann etliche "Symptome".

Nichtsdestotrotz kannst du natürlich schwanger sein, jedoch "kürzer" als du denkst:

Ein handelsüblicher Schwangerschaftstests aus der Apotheke, Drogeriemarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) liefert etwa 19 Tage nach dem letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr ein sehr zuverlässiges Ergebnis.

Frühestens in der 5. Schwangerschaftswoche kann deine Frauenärztin im Ultraschall einen kleinen schwarzen Punkt von weniger als einem Zentimeter Durchmesser sehen. Die Übergänge sind natürlich fließend und auch die Messungen fallen unterschiedlich aus.

Im Verlauf der sechsten Woche kann man oft (aber eben manchmal auch noch nicht) embryonale Strukturen erkennen. Als erstes den Dottersack, später dann auch den Embryo selbst. Der Zeitpunkt dafür hängt nicht zuletzt auch von der Auflösung des Ultraschallgeräts und der Lage des Embryos ab.

Ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen und da eine Menstruationsstörung vielfältige Gründe haben kann, könnte es sinnvoll sein, sich von einem Arzt beraten zu lassen. Er wird dich zu deiner Lebensweise befragen und die Geschlechtsorgane untersuchen. Ob weitere Maßnahmen erforderlich sind, hängt vom jeweiligen Fall ab.

Bleibt deine Periode über Monate ganz aus (Amenorrhö) und es liegen keine krankhaften Ursachen zugrunde, lässt sich der Hormonhaushalt meist mit einfachen Mitteln harmonisieren: Vermeide Stress, setze auf eine ausgewogene Ernährung und schwinge dich mal wieder aufs Rad. Dein Körper dankt dir jede Form der Entspannung!

Unterstützend gegen das Ausbleiben der Periode können auch Zyklustees wirken. Sie beinhalten unter anderem: Rosmarin, Himbeerblätter, Holunderblüten, Salbei und Beifuß.

Alles Gute für dich!



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst wohl nicht darum kommen nochmal einen Test zu machen. Das ist es sicher.
Bis der FA die Schwangerschaft sehen kann, dauert es etwas...

Deine Anzeichen können auf eine Schwangerschaft hindeuten, können aber auch X andere Gründe wie durch Stress entstanden sein. Manche Frauen wünschen sich auch so sehr ein Baby, sodass es auch eingebildet sein kann.

Aber nimm nochmal Deinen Mut zusammen und teste nochmal. Sonst machst du dich noch wahnsinnig. Alles andere hat keinen Sinn, hier kann ja auch keiner Hellsehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wiederhole den test einfach. Nach 2 Monaten ist der definitiv sicher. Wenn du denkst, dass du schwanger bist, bildest du dir auch Symptome ein, das ist völlig normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
UchihaLola 08.05.2016, 10:45

Das ist mir bewusst...nur ich habe seit 2 Monaten keine Tage mehr....bin richtig sensibel.....und Schwindel sodass mir schwarz vor Augen wird..... Jeden Tag... Dann die Brüste die richtig weh tuen....alles andere kann man sich ja ein bilden aber das macht mich stutzig. 

Ich will einfach nicht nochmal negativ sehen müssen.....es tut jedes mal richtig weh wenn ich es lese und kann es nicht mehr ertragen.

0
SonjaDieKatze 08.05.2016, 10:53
@UchihaLola

das kann auch körperliche symptome hervorrufen, die blutung kann einfach durch stress aussetzen den du dir grade machst. wolltest du denn schwanger werden? dann ist es durchaus normal das du anzeichen hast weil du noch nicht wahrhaben willst das es negativ ist. 

1

Was möchtest Du wissen?