Negativer Gefühlsüberschuss

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das könnten verborgene, generelle Versagensängste sein, die das auslösen. Die keine Fehler dulden. Also könnte das auch mit Zwängen verbunden sein oder sein werden. Weil du vielleicht besonders viel Sicherheit im Leben brauchst. Oder sehr viel Leistungsdruck hast. Jeder Mensch reagiert da anders. Was keine Bewertung der Menschen sein darf. Du bist der Mensch um den es geht und nur du empfindest wie du. Aber ich weiß es natürlich nicht genau. Es kann so Vieles sein. Etwas psychologisches oder psychiatrisches. Auf jeden Fall etwas, was deine Impulskontrolle überlistet.

Man sagst, dass mache Dinge auch normal sein können, wenn sie nur sehr kurzzeitig auftreten. ich weiß jetzt nicht, wo da die Schwelle der Dauer bei psychischen bzw. psychiatrischen Sachen sind. Aber ich meine mal 2 Monate gehört zu haben. Es kann natürlich auch ernsthaft Krankheiten, mit allen Möglichen psychischen Symptomen geben, die nicht warten können, dass man sie nach zwei Monaten frühestens findet.

Geh doch bitte erstmal zu deinem Hausarzt. Damit sich das nicht verschleppt

Könnte ja auch was hormonelles Sein. Auch dann ist es Wichtig, das zu finden. Weil alles zu viel oder zu wenig, auch ein Folgen haben kann, die nicht so gut sind.

Mach dir nicht ZU viele Sorgen. Deswegen geh doch gleich Montag mal hin.

NinaFarcenzo 29.06.2013, 05:14

Also ganz streng genommen, geht es seid knapp 4 Jahren, nur war es damals noch nicht so heftig. Nur seid kurzen, nimmt es überhand.

Danke für deine Hilfe,Tipps und deinen Rat, ich werde mich darum kümmern.

1
DerHonigbaer 29.06.2013, 10:04
@NinaFarcenzo

Wenn du oder ihr die Ursache findet, ist es bestimmt möglich was für dich zu verbessern. :-)

Ich denke an der Stelle, mit Erfolg und Misserfolg und persönlichen und projizierten Zielsetzungen kann man ja mal schauen bzw. nachdenken.

Die Ursache von manchen Verhaltensweisen, liegt ja oft weit vor dem Auslöser. Ab und zu landet etwas ja auch gleich in der Ablage,"schnell abhaken"..... Vielleicht hast du ja selbst eine Idee. Und kannst sie dem Behandler, falls du das vor hast, schon mal mitteilen.

Darf ich dir noch in allerbester Absicht etwas mit geben?..... Informier dich auch über die Möglichkeiten, sanft das Problem zu lösen. Oft sind Medikamente wichtig. Und weil es erstmal so günstig ist und schnell wieder gut zu sein scheint, sind sie oft auch das einzige Angebot, das einem unterbreitet wird. Du könntest dann immer noch abwägen.

ich wünsche dir von Herzen alles Gute!

1

wenn du in der pubertät bist, würd ich sagen, du bist einfach nur hysterisch

NinaFarcenzo 29.06.2013, 05:10

Das ist ein kleines Anzeichen an Hysterie, weist du was es noch alles gibt bei Hysterie !? ;) Denke nicht dass ich hysterisch bin.

0

Was möchtest Du wissen?