Negative Aspekte von Supplementen!

5 Antworten

Hallo! Ich könnte jetzt Stunden schreiben - fehlt mir die Zeit.

  • Eiweiß : Zitat von Prof. Dr. Ingo Froböse von der Sporthochschule Köln :

Wir brauchen „nur“ 0,8 bis 1 Gramm Eiweiß pro Tag und Kilo Körpergewicht, der Überschuss landet im Fettdepot, schädigt die Nieren. Zum Muskelaufbau reicht eine ausgewogene Ernährung aus<

  • Creatin : Auch Creatin ist nicht gänzlich ungefährlich. Zwar ist lt. der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit eine tägliche Aufnahme von 3 gr. Creatin unbedenklich - aber wer gibt sich schon mit dieser Menge zufrieden. Es ist nun einmal bei allen Supplements im Kraftaufbau so : Je wirksamer und je größer die Menge, desto größer das Risiko. Durch Creatin wird Wasser in Muskeln ( Übrigens auch im Herzmuskel) eingelagert.

Betrifft Deine Frage auch Anabolika so melde Dich noch mal. Ich wünsche Dir alles Gute.


Da gibt es keine wirklich negativen Aspekte. Eiweiß ist so oder so unbedenklich. Das ganze sollte man aber in maßen nehmen, da es eben supplements sind und die Aufnahme der Stoffe über die Nahrung nicht ersetzen können. Es sind nun mal künstliche bzw. bearbeitete Sachen

Keine ungesunden Zusatzstoffe usw. ?

0
@janjanko

solange du es in Deutschland kaufst, musst du sowas nicht befürchten. Da gibt es nunmal gewisse Richtlinien an die sich die Hersteller halten müssen

0
@DaTop

Ich komm mit dem Gedanken nicht klar, dass dieses Pulver nichts schädliches hat..

0
@DaTop

Weiß net, Mc Donalds kann man auch in Deutschland kaufen, genauso wie jede Menge aspartam-haltige Produkte. Is alles teilweise schon giftig und lässt sich trotzdem auf den Markt bringen.

1

von komplett legal zu erwerbenen Supplementen hab ich nichts wircklich negatives gehört außer das viele sich über Eiweißpickel beschweren aber was das genau das ist weiß ich selbst nicht, da ich sowas nicht nutze.

Naja ich hab schon einiges gehört über Emulgatoren und Nierenschäden! Aber halt nichts genaues! Habe gehofft ihr könnt mir weiterhelfen! :-)

0

Was möchtest Du wissen?