Ich habe eine Kalorienbombe gegessen, was tun?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hast Du eine Art Ess-Störung?

Du "musstest heute Spaghetti kaufen" und hast jetzt "Schuldgefühle"?

Spaghetti gehören zu vielen Diäten.

Einfache allgemeine Regel: Hat man an einem Tag zu viel gegessen, macht man Sport und isst an den restlichen Tagen der Woche weniger. Das heißt nicht "extrem wenig", sondern nur weniger.

Sobald Du "Angst" vor bestimmten Lebensmitteln hast, weil die zu "kalorienreich" sind und ein Problem - Stress - hast, wenn Du nur eine Portion davon gegessen hast, solltest Du ernsthaft über Dein Essverhalten und Deine Einstellung zum Essen nachdenken und daran arbeiten, dass diese Einstellung gelassener wird.

Der Durchschnittsmensch, auch der schlanke, isst problemlos Nudeln. Der Mensch auf Diät isst wie gesagt auch hin und wieder Nudeln und nimmt davon nicht zu.

Also beruhige Dich und fange morgen wieder von vorne an und zähle Kalorien mal im Wochendurchschnitt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit deinem geld besser umgehen.

vor 6 tagen hattest du noch gelbe wasserflecken in deiner pantry küche, weil du dir oft nudeln machst...

also wird einmal mehr nudeln sicher nicht schaden...

ich denke, du hast massive probleme mit deinem mangelnden selbstbewusstsein. du solltest einen psychologen aufsuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von biggie55
10.02.2016, 21:48

Tja,man sollte bei einem schlechten Gedächtnis überlegen,was man schreibt ;-)

2

Es gibt schlimmeres, auch wenn ichs kenn. 

Brauchst dir aber aus einem ganz einfach Grund keine Gedanken drüber zu machen - Ob du zu-/ oder abnimmst wird nicht an einem Tag und einer Mahlzeit entschieden, sondern über einen längeren Zeitraum (paar Tage  bis Woche), weshalb eigentlich auch der Tageskaloriensatz nicht so relevant ist, wie derjenige für die komplette Woche.  

Außerdem sind - wie gesagt - Spagetthie nun wirklich ganz weit weg von einem Weltuntergang. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du liebe Güte, krieg dich mal wieder ein. Du tust ja gerade so, als hättest du drei Sachertorten auf einmal verputzt.

Spaghetti sind lecker und Bestandteil einer normalen gesunden Ernährung.

Wenn du deswegen ein schlechtes Gewissen hast, deutet das möglicherweise auf eine Eßstörung hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist daran schlimm? Davon wirst du weder dick, noch krank. Das ist ein ganz normales Lebensmittel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dich freuen dass du mal was leckeres gegessen hast? Was willst du denn machen? Dir den magen auspumpen lassen oder wie. Die spaghetti interessieren deinen Körper gar nicht, außer du isst dauernd nur Weißmehlprodukte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spaghetti ist nicht die riesen Kalorienbombe und die kannst du getrost auch essen, mach dir nicht so einen Kopf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was spricht dagegen auch einmal Spaghetti zu essen? Kalorienbomben gibt es übrigens in der Konditorei. Wenn Du Spaghetti nicht in Unmengen gegessen hast, war das keine Kalorienbombe. Kann es sein, dass Du Dich auf den Weg zur Magersucht begeben hast?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich esse 3x in der Woche nudeln😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mache Sport,um die Kalorien abzubauen....

je nach größe der Portion.^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
11.02.2016, 00:53

sport ist gut. allerdings sollte man auch die kalorienverbrennung bei einem gründlichen wohnungsputz nicht unterschätzen.

0

Das ist nicht schlimm.

Morgen kannst Du weitermachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf die Telefonseelsorge an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von einem mal etwas ungesundes essen wird man nicht gleich dick

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
10.02.2016, 21:36

Spaghetti sind nicht ungesund.

0

Was möchtest Du wissen?