Nebenwirkungen Nuvaring wann hören sie auf?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

  • Die Wahrscheinlichkeit, dass Angstzustände auf den Nuvaring zurückzuführen sind, ist sehr gering. Steht das wirklich in der Packungsbeilage? Also in der Fachinformation werden zwar depressive Zustände (>1/100) und Schwindel (>1/1000 der Anwenderinnen) angegeben, aber keine Angstzustände.

  • Für Schwindel und Angstzustände gibt es beides sehr viele andere mögliche Ursachen. Solche Selbstdiagnosen sind äußerst unsicher.

  • Wie schnell die Nebenwirkungen abklingen (sollten es welche sein), kann man natürlich für einen Einzelfall nicht vorhersagen. Schwindel infolger hormoneller Nebenwirkungen klingt aber meist relativ schnell ab (maximal wenige Wochen). Insgesamt kann der Hormonhaushalt und andere Nebenwirkungen wie das Blutungsverhalten aber natürlich schon mehrere Zyklen lang noch verändert sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Evita88
09.10.2011, 18:00

Die Wahrscheinlichkeit, dass Angstzustände auf den Nuvaring zurückzuführen sind, ist sehr gering. Steht das wirklich in der Packungsbeilage? Also in der Fachinformation werden zwar depressive Zustände (>1/100) und Schwindel (>1/1000 der Anwenderinnen) angegeben, aber keine Angstzustände.


aus der Fachinfo von 5/2007:

Psychiatrische Erkrankungen

  • Häufig (>1/100): Depression, [...]
  • Gelegentlich (<1/100, ≥1/1.000): Angstzustände

Erkrankungen des Nervensystems

  • Gelegentlich (<1/100, ≥1/1.000): Schwindel
0

Hallo, also bei mir wurden die Panikattacken nach einer Woche schon besser, bzw. verschwanden. Der Schwindel bleibt erstmal noch, habe den Ring jetzt seit 3 Wochen abgesetzt. Fühle mich aber schon nicht mehr so "dauerbesoffen" wie zu der Zeit, als ich den Ring noch getragen habe. Ich trug den Ring insgesamt 6 Monate, der Schwindel kam langsam und wurde nach 3-4 Monaten unerträglich und war täglich mein Begleiter. Dazu kamen Müdigkeit, trockene Schleimhäute, keine Lust mehr auf Sex, extreme Stimmungsschwankungen. Wünsche Dir viel Glück und lass Dich nicht verwirren - Du kannst das Ding absetzen wann Du willst, um die scheiß hormone aus dem Körper zu lassen, braucht man nicht die Meinung eines Arztes, die schließen den nuvaring als Ursache nämlich eh alle aus und vertrauen auf ihre dämliche Schulmedizin! ;-) Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Ich habe seit August 2013 den Nuvaring genommen, weil Ich immer vergessen habe an die Pille zu denken und der Nuvaring in seiner Anwendung recht einfach war. Ich war total zufrieden und hatte meiner Meinung nach auch keine Probleme. Im September bin Ich dann in Urlaub gefahren und auf der Fahrt fing alles an : warme nasse schwitzige Hände, Atemnot, Rückenbeschwerden usw. Ich bin dann zum Arzt in der Nähe und der sagte das kommt vom Rücken und gab mir eine Spritze. Es wurde ein bisschen besser, jedoch kamen diese Probleme immer wieder. Wieder zuhause ging Ich direkt zu meinem Hausarzt und lies alles untersuchen. EKG, Blutabnahme, Schilddrüse, Lunge - alles war in Ordnung. Ich wusste mir keinen Rat. Von Monat zu Monat wurden die Beschwerden immer schlimmer und Ich bekam Heulkrämpfe, Panikattacken, Angstzustände noch dazu. Mein Hausarzt wusste sich keinen Rat und sagte mir Ich wär kerngesund, wahrscheinlich hat er gedacht Ich bilde mir das nur ein.Ich ging zu einer Heilpraktikerin die auch Schmerztherapie machte und ging zusätzlich noch jeden Tag ins Fitnessstudio. So richtig besser wurde es leider nicht. Bis eine Freundin mich drauf aufmerksam machte, dass Ich doch die neuen Hormone zu mir nehme und Ich sollte mal nachgucken bei den Nebenwirkungen, da es ja auch davon kommen könnte. Ich hatte überhaupt gar nicht daran gedacht und las mir die Nebenwirkungen, sowie Erfahrungsberichte durch und war schockiert. Alles was darin stand, passte 100 % zu meinen Beschwerden. Ich nahm den Ring sofort raus und hab Ihn jetzt fast 2 Wochen draußen. Meine Beschwerden und meine Lebensqualität sind deutlich besser geworden, leider jedoch noch nicht ganz weg. Die Atemnot ist ab und zu noch da und manchmal fühle Ich mich auch noch schlecht. Wisst Ihr wie lange so etwas dauern kann, bis die Beschwerden komplett weg sind??? Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo clm,

mein Eintrag ist inzwischen 2,5 Jahre her und inzwischen kann ich dir sagen, dass all meine Beschwerden definitiv nicht vom Nuvaring kamen! Ich nehme ihn aber auch nicht mehr, ich nehme gar keine Hormone mehr und komme damit viel besser zurecht. Ich habe mein Leben seit der Zeit in der er es mir so schlecht ging um 100Grad gewandelt und seitdem geht es mir besser. Das alles nur auf äußere Faktoren zu schieben wäre einfach viel zu einfach ;) Anfangs habe ich mich sehr sehr schwer damit getan das zu glauben und habe nach Ursachen gesucht wie eine Wilde, war ständig beim Arzt, hab vorm Netz gehockt...

Falls du ein bisschen neuierig geworden bist... bitte

http://eudemonicme.wordpress.com/about-2/

Alles Gute für Dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo zusammen!

Clm123, Du sprichst mir aus der Seele. Mir gehts derzeit genau wie Dir. Zudem leide ich an starker Traurigkeit und innerer Unruhe. Dinge, über die ich sonst nicht nachgedacht habe, werden jetzt zu einer Belastung. Ich habe sogar teilweise Angst mich mit meinen Freundinnen zu treffen! Ich habe jetzt seit knapp 2 Wochen den Ring entfernt. Ich würde sagen mir gehts schon besser - aber bei weitem noch nicht super...

Kannst Du in Zwischenzeit Auskunft geben ob es Dir besser geht??

Ich wäre Dir für eine Antwort sehr, sehr dankbar!! Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, tut mir leid aber hellsehen kann hier keiner! Zudem kann man ohne ärtzliche Hilfe nicht wissen, ob die Symtome wirklich nur durch den Ring auftraten. Generell möchte ich noch erwähnen, dass ich an deiner Stelle den Ring nicht einfach so entfernt hätte, ohne einen Arzt zu konsultieren. Gehe am Montag bitte zum Frauenarzt und berichte diesem deine Probleme mit dem Ring.

Alles Gute deine Majon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit keine Missverständnisse auftreten...

Das hier jemand hellsehen kann, davon gehe ich nicht aus. Dachte bloß jemand könnte mir einen Rat geben, der möglicherweise ähnliche Erfahrungen gemacht hat.

Und zur Selbstdiagnose... Ich war inzwischen bei verschiedenen Ärzten (Hausarzt, HNO, Neurologe, Psychater, Orthopäde) und keiner konnte etwas feststellen. Auf die Idee das der Nuvaring die Ursache allen Übels sein könnte kam ich durch Google, da viele Frauen haar genau das selbe durch gemacht haben wie ich bis sie den Ring absetzten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?