Nebenwirkungen beim ersten mal?


08.04.2021, 21:39

Ich meine natürlich sex

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sex ist kein Medikament und hat dementsprechend keine "Nebenwirkungen".

Vielen Frauen tut das erste mal ein bisschen weh oder es fühlt sich zumindest merkwürdig und ungewohnt, vielleicht ein bisschen unangenehm an. Das wird dann von mal zu mal besser. Um Schmerzen zu vermeiden, sollte sie entspannt sein und Lust haben, also auch feucht sein. Und er sollte vorsichtig vorgehen und immer auf ihre Reaktion achten und sich entsprechend verhalten. Wenn vertrauen da ist, beide sich schon öfter nackt gesehen und gegenseitig befummelt haben und beide es auch wollen und entspannt sind, sollten sich Schmerzen in Grenzen halten. Bluten tut es nur bei den wenigsten, wenn der Sex zu grob war.

Verhütung nicht vergessen! Sonst könnte es zur Übertragung von Krankheiten und zu einer Schwangerschaft kommen.

Hi Leonie....AriZona04 hat im Grunde all deine Fragen auf wunderbar schöne und sachliche Art beantwortet. Sprecht vorher miteinander, schmust vorher miteinander und kuschelt und lernt euch und so weit das geht, eure Reaktionen auf diese und jene Berührung kennen. Es darf kein Erschrecken geben, wenn du zum ersten Mal ...nunja, mit einem Jungen/mit einem Mann schläfst....es soll doch was Schönes sein und eigentlich solltest du es IMMER in guter Erinnerung behalten können. Ich drück dir die Daumen und wenn es soweit ist...hab einfach deine Freude dran und genieße es....LG Sanne w/47....das musste noch sein, glaub ich...

Nebenwirkungen können auftreten wenn der Akt sehr heftig und hart von Statten geht. Es können Schmerzen am Penis oder auch Vagina sein. Desweiteren kann es passieren das das Kondom reißt oder aber abrutscht. Eine sehr grosse Nebenwirkungen kann sein das sollte das Kondom reißen das Du Schwanger wirst. Um ausreichen Schutz zu haben solltest Du mindestens 10 Wochen lang schon die Pille nehmen.

Ich wünsche Dir viel Spaß und nicht verkrampfen😄L. G.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nebenwirkungen können bis zum Trauma gehen ...

Wichtig beim Sex ist, dass Du Deinem Partner vertrauen kannst. Wenn das nicht gegeben ist, dann solltest Du auch ganz klar und deutlich NEIN sagen!

Und dann sprecht über Verhütung!

Und danach solltet Ihr nur das tun, was Euch beiden gefällt: Lernt Eure Körper kennen. Was füht sich gut an - was nicht? Sprecht miteinander! Der andere sollte zu wissen bekommen, was ich fühle und anders herum. Und lasst Euch Zeit! Denn Sex sollte NIE ein Erledigen sein! Es ist Genuss. Und da muss es auch nicht gleich zum GV kommen! Das kann auch auf den nächsten Tag verschoben werden oder noch weiter! Denn beide sollten bereit sein.

Zu Nebenwirkungen fragen sie ihren Arzt oder Apotheker

Was möchtest Du wissen?