Nebenwirkungen bei Tabletten vom Arzt was tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eisentabletten sind nicht so toll. Ich habe mal in der Schule gelernt(medizinische Praxisassistentin ) dass der Körper nur 10% von einer Tablette aufnimmt, alles andere wird ungenutzt wieder ausgeschieden. Es wurde dir schon geraten dass du den Kräuterblutsaft (Floradix) kaufen sollst. Dieser Saft ist wirklich gut, die Eisenwerte meiner Mutter waren bald wieder im grünen Bereich. 

Ich selber nehme über den Tag verteilt mehrere kleine Portionen schwarze Melasse. Das ist auch ein wirklich guter Eisenlieferant. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt verschiedene Präparate. Manchmal sind es auch die Zusatzstoffe die man nicht verträgt.
Ruf beim Arzt an und schildere es dort. Vielleicht kann man dir dann ne Alternative verschreiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Absetzen und Kräuterblut holen. Das nimmt der Körper sehr viel leichter auf als diese Briketts und es wirkt auch meist effektiver.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi mimi90B,Eisentabletten sollten am besten gleich nach dem Essen genommen werden.Leider dauert die Therapie lange Zeit,da die Resorptionsraten gering ist.Die in den Antworten genannten Mittel sind sicher zu empfehlen.Am sichersten wäre eine iv.Injektion.Sind aber nicht beliebt.LG Sto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe zu deinem Arzt und schildere ihm das Problem.
Er wird dir andere Tabletten aufschreiben.
Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

frag das den arzt, der sie dir verschrieben hat, bitte kein laienforum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?