Nebenwirkungen bei der Spirale?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, also nach meinem Erfahrungen würde ich doch sehr von einer Mirena abraten. Der Wahnsinn ging bei mir direkt nach dem Einlegen los als ich auf dem Weg nach Haus in Ohnmacht viel und das gefolgt von starken Unterleibschmerzen. In den folgenden Tagen blieben die Schmerzen im Unterleib die bis in die Oberschenkel ausstrahlten gefolgt von Wehenartigen Rückenschmerzen. Nach ein zwei Tagen kam Übelkeit und Kopfdruck dazu und als ob es noch nicht reichte kamen Stimmungsschwankungen, Akne und Sehschwäche dazu. Hatte nun nur noch einen Wunsch die Mirena sofort wieder los zu werden und bin am Wochenende in den Notfalldienst gefahren und habe mir das Ding ohne wenn und aber ziehen lassen. Am zweiten Tag nach dem ziehen habe ich jetzt eine sehr starke Regelblutung bekommen obwohl die letzte gerade am abklingen war. Soviel dazu die Mirena würde keine weiteren Auswirkungen auf den Rest des Körpers haben. Hoffe ich konnte dir helfen. LG Ines

Also ich habe die Mirena jetzt seit 2 1/2 Jahren und habe zu viele der Aufgelisteten Nebenwirkungen, so daß ich schon seit längerem darüber nachdenke sie wieder zu enternen zu lassen. Wenn man starkes Jucken, garkeine Lust mehr drauf hat, zugenommen hat (ca 8kg glaube ich) usw..... braucht man eh keine Verhütung mehr und man fühlt sich besch.... Und veräppelt Hatte immer so um die 50kg, dann etwas drüber und 30/30 jeans Größe - jetzt 63kg. (32 jeans, die anderen die mir immer gepasst haben sind zu eng) Ich hasse es. Also ich würde sie keinem empfehlen. Habe auch keine Lust auf Kupferspirale da ich dem ganzen Kram nicht mehr traue.

Dass die Hormone der Mirena nur lokal wirken, stimmt nur in Bezug auf die verhütende Wirkung.

Die Hormone gehen natürlich trotzdem in den gesamten Organismus über und können demnach natürlich auch entsprechende Nebenwirkungen mit sich bringen (siehe Beipackzettel).

LG

Ich benutze seit über 17 Jahren Spiralen und kann mir für die Verhütung nichts unkomplizierteres vorstellen. Ich habe nie irgendwelche Beschwerden gehabt, keine verstärkten Blutungen oder sonstiges. Einmal relativ schmerzfrei einsetzen, jedes Jahr zur Kontrolle und nach 5 Jahren wechseln. Das ist alles. Allerdings habe ich nie Hormonspiralen benutzt, denn die Hormone wollte ich ja vermeiden. Explizite Erfahrungen mit der von dir genannten habe ich also auch nicht. Und wenn der Mann Schmerzen beim Sex hat, ist das wohl entweder psychisch oder das Band ist zu lang. Dann mal kurz zum Doc gehen und kürzen lassen. Übrigens habe ich nach Absetzen der Pille über 1 Jahr gebraucht, um schwanger zu werden. Nach der Spirale hat's gleich im nächsten Monat geklappt.

Ich habe von Freundinnen gehört, starke Blutungen, Schmerzen beim Sex für den Mann.Aber Sonstiges nicht. Ich selbst würde nicht die Spirale nehmen.

Was möchtest Du wissen?