Nebenwirkungen Antibabypillen

6 Antworten

Ich bin 16, und habe die Pille 6-8 Monate genommen auch zwei Mal gewechselt. Mein Körper kam gar nicht mit den Hormonen klar. Andauernd hatte ich Blutungen, starke Schmerzen, alles mögliche. Ich hab die Pille wirklich immer genommen aber hab bestimmt 3 Mal gedacht dass ich schwanger bin, weil ich einfach so starke Unterleibschmerzen und Übelkeit hatte. Hab sie abgesetzt, das tue ich mir nicht an, jeden Monat kam irgendwas neues hinzu.

Darf ich fragen welche Pille du verwendet hast? Ich habe Sibilla, lestronette, lenor, naomi hier. War es eine von diesen? Hast du mit deinem Frauenarzt über diese starken Synptome gesprochen? Eine andere Pille auszuprobieren kommt nicht mehr für dich in Frage? Ich bin selbst gerade 18 geworden und versuche mich ein wenig schlau zu machen über alle möglichen Nebenwirkungen

0

Einige eFrauen nehmen von der Pille zu oder bekommen eine schlechtere Haut. Dann heißt es, unterschiedliche Pillen auszuprobieren. Es gibt aber sogar Pillen, die bei Akne und schlechter Haut helfen können.

Ich weiss nicht ob es jetzt eine richtige Nebenwirkung ist aber ne Freundin von mir hat dadurch sehr sehr viel zugenommen. Sie war am Anfang richtig dünn und jetzt ... (mindestens Kleidergröße L)

Sind das nur Nebenwirkungen oder schon Anzeichen auf eine Schwangerschaft?

Ich hab einer Woche die Pille danach genommen. Ich hatte am nächsten Tag die ersten Nebenwirkungen. Ich habe eine Blasenentzündung bekommen, was nicht bei Nebenwirkungen vorkommt, aber ich trotzdem habe. Meine Tage habe ich eine woche zu früh und etwas schwächer bekommen. Ich hab angefangen zum ersten Mal die normale Antibabypille zu nehmen. Eine Woche danach ist mir zum ersten mal ein wenig übel und ich hab Bauch- und Seitenschmerzen. Durch das ganze Googeln, um herauszufinden warum ich das habe, wurde ich verrückt und hatte wieder Panik Schwanger zu sein. Ist auf die Pille danach verlass oder nicht?

...zur Frage

Gute antibabypille mit wenigen nebenwirkungen?

Hallo, kann mir jemand eine gute antibabypille empfehlen am besten mit wenig Nebenwirkungen oder schlimmen Nebenwirkungen. Ich bin 1,58 groß und wiege 50kg, da ist das Thromboserisiko ja geringer. Bitte nur Empfehlungen und keine Moralapostel, danke. Ich habe mich ausreichend informiert und spreche mit meinem Frauenarzt, also wie gesagt keine Moralapostel.

...zur Frage

Können bei verschiedenen Pillen"marken" mit der gleichen Zusammensetzung in Hormonen verschiedene Nebenwirkungen entstehen?

ich werde demnächst von Femigoa zu einer anderen pillenmarke wechseln und frage mich ob da ein risiko besteht, mehr / weniger / andere nebenwirkungen zu bekommen? hat da jemand erfahrungen?

...zur Frage

Bin ich schwanger? Geschlechtsverkehr während der Pillenpause. Hilfe!?

Hallo ihr da draußen !

Ich habe ein ganz blödes Problem am Start, denn es geht darum das ich befürchte schwanger zu sein. (Was ich auf keinen Fall werden möchte)

Seit dem ich 12 bin nehme ich die Antibabypille und hatte bisher nie wirklich angst. Vor knapp 3 wochen hatte ich meine pillen pause und in der Zeit hatte ich geschlechtsverkehr (Ein tag bevor meine periode kam) Ich habe seit dem unglaubliche Rückenschmerzen und Bauch sieht aufgebläht aus und zieht in der Magenregion. Oder hat das eher etwas mit meinem Stuhlgang zutun da ich eh schon probleme habe ? Da ich eine brustverkleinerung hatte reagieren meime brustwarzen noch nicht richtig jedoch ist mein Ausfluss seit dem her etwas trockener. Denkt ihr das dass deutliche schwangerschaftsanzeichen sind ? wenn ja... wie schnell kann ich die schwangerschaft verhindern. Sollte ich zum frauenarzt gehen? Hilfe !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?