Nebenverdienst/Billig wohnen in Hamburg?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du studierst? DAnn käme ein Zimmer im Studiwohnheim in Betracht. Alternativ irgendwo billig zur Untermiete. Deine Mutter muss dich gegebenenfalls finanziell unterstützen... deine Eltern sind für deine Erstausbildung unterhaltspflichtig...

Nein, ich bin fertig mit studieren. Das Praktikum ist als Berufseinstieg gedacht weil ich hoffe von der Firma dann übernommen zu werden. Also leider doch nicht zur Unterstützung verpflichtet.

Vllt gibt es da noch irgendeine Unterstützung vom Staat?

0
@absoluterfreak

Aha. Ok. Dann kannst du natürlich ganz normal Hart 4 beantragen. Dann allerdings auch wieder die Idee mit dem Studentenwohnheim vergessen. Also ein billiges WG-Zimmer suchen. Das Job-Center muss natürlich auch mitspielen wegen der Praktikumslänge. Bei 450 Euro würde ich mich auch niemals auf 6 Monate einlassen! Da muss dann schon mindestens 1000 Euro rüberkommen, um eben Wohnung und Lebensunterhalt finanzieren zu können. Auch würde ich mich nervlich darauf einstellen, noch ein 2. und 3. Praktikum bei anderen Firmen zu absolvieren. Was hast du denn studiert?

0

Was möchtest Du wissen?