Nebenverdienst trotz Erziehungsgeld?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja, kannst du. Ist dann Teilzeit in Elternzeit.

Im ersten Jahr wird der Verdienst aufs Elterngeld angerechnet, pauschal bleiben dann von jedem verdienten Euro nur 33 Cent übrig. Ab dem zweiten Jahr, auch wenn du die Auszahlung splittest, ist der Verdienst anrechnungsfrei.

Du kannst auch woanders arbeiten. Die Bedingungen sind die gleichen, du brauchst nur zusätlich die Zustimmung deines Arbeitgebers.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?