Nebenverdienst als Texter von Zuhause aus

2 Antworten

Du sprichst mir aus der Seele. Mir geht es ähnlich und ich finde es absolut dreist, dass zahlreiche Auftraggeber eine riesen Latte an Wünschen formulieren und nicht bereit sind, dafür Geld zu bezahlen. Zumindest kein faires Geld :-( überleben geht davon nur sehr schwer und ist nahezu unmöglich :-(

Verrückt. Also, es scheint ja, als ob auf diesen Seiten, die du nennst, die neuankömmlinge du Preise nach unten gezogen haben, indem sie sich unter Wert verkauften, um einen Fuß in die Tür zu kriegen. Das ist unglaublich.

Ich vermute, so ist es auch. Bei der unterster Bewertung bekommst du für einen Text mit 150 - 200 Wörtern weniger als 1€. Das heißt, wenn der Text angenommen wird. Dabei bekommst du ein Thema, womit du dich erst befassen muss: Informationen suchen, lesen... Und kleine Texte sind schwieriger zu schreiben, da muss man Maximum an Informationen in Minimum von Text reinstopfen. Dann braucht man noch mehrmalige Rechtschreibkontrolle, die Texte müssen ja mackellos sein... "Einfach so schreiben" gibt es nicht.

0

Welche dieser Seiten lohnt sich am meisten? Erfahrungen?

Hallo,

ich möchte gerne neben dem Studium etwas Geld mit dem Texten verdienen. Nun habe ich mir die Agenturen Clickworker, Textbroker, Content und Crowd Guru angeschaut. Hat jemand schon Erfahrungen mit diesen Ageturen gemacht und kann mir eine empfehlen (wo das mit dem Geld klappt, das Honorar einigermaßen human ist, usw.)? Ich möchte ja nicht von dem Honorar leben, aber es sollte im Vergleich zu Arbeit und Aufwand schon relativ gerecht sein.

Danke für Tipps und Hinweise!

...zur Frage

Muss man einen EINMALIGEN Nebenverdienst zusätzlich zum Minijob versteuern?

Guten Tag liebe Community,

ich habe eine Frage bezüglich einer einmaligen Zusatzzahlung, die ich neben eines Neben-/Minijobs erhalten würde.

Ich habe z.Zt einen Neben/Minijob, bei dem ich EUR 420 p. Monat verdiene. Zusätzlich dazu würde ich Bezahlung (mit Rechnung) für eine einmalige Dienstleistung (Design) bei einem Freund in Höhe von EUR 50 - EUR 100 (Je nach Aufwand).

Meines Wissens nach kann ich bis zu EUR 450 im Durchschnitt pro Monat verdienen, ohne Steuern zu zahlen. Liege ich da richtig?

EUR 450 p.Mon. • 12 Mon = EUR 5.400 (pro Jahr maximal)

EUR 420 p.Mon. • 12 Mon = EUR 5.040 (pro Jahr aktuell)

EUR 5.040 + EUR 100 = EUR 5.140 < EUR 5.400 (pro Jahr mit Nebenverdienst)

  1. Wäre dieser einmalige Verdienst zu Versteuern?
  2. Wenn ja, in welcher Höhe und wie? Bzw. wo kann man das erfragen?
  3. Wenn nein, muss ich es irgendwie melden?
  4. Welchen Betrag könnte ich mir im Jahr/ im Monat dazuverdienen, ohne ihn versteuern zu müssen?

Mit freundlichem Gruß,

blauer Hut :)

...zur Frage

Minijob ohne Arbeitgeber mitzuteilen?

mein Freund hat finanzielles Problem, und braucht schnell Geld. Er sucht gerade nach einem Minijob, also 450Euro Basis, möchtet den Arbeitgeber seines Hauptberufs nicht davon erzählen. Darf er seine Nebentätigkeit so heimlich ausüben?

...zur Frage

Gute Anlaufstellen für Texter/Schreiber etc.?

Hallo liebe Leute,

Kennt ihr zufällig gute Anlaufstellen für Neugierige wie mich, um Texter zu werden? Es soll nur ein Nebenverdienst sein, nicht hauptberuflich! Ich möchte Erfahrungen und Referenzen sammeln.

Die wohl bekanntesten wie textbroker, content, textprovider & Co. werde ich testen. Aber das beste sind natürlich langfristige Auftraggeber, die gerade jemanden zum Texten, Schreiben, Bloggen suchen.

Über Anregungen und Ideen würde ich mich freuen.

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?