Nebenverdienst als Student neben Werksstudententätigkeit?

4 Antworten

> Webdesign ist eine künstlerische Tätigkeit

Ist zwar strittig, aber für eine einmalige Arbeit auch irrelevant. Die einmalige Tätigkeit erfordert keine Gewerbeanmeldung.

Auch zum Ausstellen einer Rechnung ist keine Gewerbeanmeldung erforderlich!

Dem Finanzamt musst Du Deine Einkünfte natürlich angeben (und, so Du insgesamt genügend hast, auch versteuern). Dazu dient die Anlage SO (sonstige Einkünfte) zur ESt-Erklärung.

Mache Dich als allererstes über die Umsatzsteuer-Aspekte schlau. Bzw. unterlasse jeglichen Hinweis auf Umsatzsteuer in Deiner Rechnung.

Hey StudentHase123,

um eine Rechnung schreiben zu können, benötigst du erstmal ein Gewerbe. In deinem Fall müsstest du beim zuständigen Amt ein "Einzelunternehmen" anmelden. Deine Tätigkeit wäre dann Webdesigner. Das Ganze befindet sich im Gewerbeamt. Da einfach anrufen, alle Unterlagen mitbringen und dann ist man auch schon selbstständig. 

Wenn die Webseite fertig ist, Rechnung erstellen(hier bitte auch nochmal Informationen einbringen) und die Rechnung zustellen. Was man dazu sagen muss ist, dass du wahrscheinlich unter dem Freibetrag fällst und somit keine Steuern zahlen musst. 

Außerdem musst du das bei deinem Werksstudenten Job melden und deiner Versicherung. Ich hoffe ich konnte dir helfen. 

Du müsstest auf jeden Fall ein Kleingewerbe anmelden. Als Kleinunternehmer bist du nach §19 UstG nicht Umsatzsteuerpflichtig

Rufe beim Finanzamt an, lass dich kurz beraten, dann senden die dir alles zu

Da Freier Beruf musst du dich nicht bei der IHK anmelden, was du sonst müsstest


Steuerfrage freiberufliche Studentin?

Guten Morgen zusammen,

ich bin Studentin und arbeite freiberuflich als angehende Sozialarbeiterin in der Familienhilfe.

Ich werde in diesem Jahr vorraussichtlich ca 12000 Euro verdienen, was deutlich über dem Steuerfreibetrag für Studenten liegt. Demnach bin ich Einkommenssteuerpflichtig, oder?

Wie muss ich mich verhalten? Muss ich am Ende des Jahres eine Steuererklärung machen oder monatlich den 'Überschuss' an das Finanzamt zahlen?

Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Vermögensschadenshaftpflicht für Hausverwalter als Student?

Hallo an alle,

stellt es für die Versicherung einen wesentlichen Ablehnungsgrund dar, wenn der Versicherungsnehmer (Komplementär einer KG) "hauptberuflich" Student ist und die Verwaltertätigkeit im Nebenerwerb neben einer Tätigkeit als Werkstudent ausübt?

Werde ich dort auf größere Schwierigkeiten stoßen?

Vielen Dank

Björn

...zur Frage

Beamtenanwärter Nebentätigkeit

Hallo,

bislang habe ich selbständig gearbeitet und damit auch ganz gut verdient. Jedoch habe ich mich entschlossen in eine sichere Position zu gehen, da ich ein Kind bekommen werde. Daher habe ich eine Ausbildung zum Stadtinspektor bei einer Stadt in NRW (Regierungsbezirk Düsseldorf) aufgenommen, beginnend im September dieses Jahres.

Da ich besonders in der Ausbildung recht wenig verdiene, würde ich gerne nebenher (mit reduziertem Aufwand) selbständig selbständig arbeiten. Hat jemand damit Erfahrungen? Bis zu welchem Einkommen dies möglich?

Mir ist natürlich bewusst, dass die Tätigkeit nicht im Konflikt mit der Ausbildung stehen darf und meldepflichtig ist. und, dass die Arbeit nicht mehr als 1/5 der regulären Arbeitszeit übersteigen darf, aber leider habe ich nichts zu der Höchstgrenze des Einkommens gesehen.

Hat jemand hier Erfahrungen? Könnte eine solche Anfrage dazu führen, dass die Behörde mich weniger gerne übernehmen möchte oder ist dies davon unabhängig?

Viele Grüße

...zur Frage

Werkstudent plus Freiberufler - Einkommensgrenze?

Hallo, nach viel Internetrecherche möchte ich gerne Rat um meinen speziellen Fall einholen. Bin über jede Hilfestellung dankbar.

Meine Situation:

  • Student (~80€ KVbeitrag/Monat)
  • kein Kindergeld/Bafög/sonstige staatl. Unterstützung
  • seit 6/2014 als freiberuflicher Mediengestalter beim Finanzamt gemeldet
  • seit 12/2014 kontinuierliche freiberufliche Tätigkeit, Verdienst rund 600€/Monat, wird sich ab März ändern, kann mehr oder weniger werden, kann ich auf jeden fall beeinflussen
  • bin seit 1/2015 Werkstudent mit Arbeitszeit 16h/Woche = Verdienst 576€/Monat

Jetzt wurde mir vom Arbeitgeber, bei dem ich vor Kurzem als Werkstudent angefangen habe, angeboten, für sie auch als Selbstständiger arbeiten zu können, mit geringfügiger Lohnerhöhung, wären wahrscheinlich 704€/Monat.

Wenn ich meine studentische KV informiere, dass meine freiberufliche Arbeit 4h/Woche nicht übersteigt, das ich also 20h/Woche arbeite und mein Studium weiterhin im Vordergrund steht, sollten sich die KVbeiträge nicht ändern, richtig?

Wenn ich im ersten Jahr freiberuflicher Arbeit nicht mehr als 15000€ verdiene, im Folgejahr nicht mehr als 50000€ ist alles in Butter?

Trifft eine 8004€/Jahr Einkommensgrenze auf mich zu?

Wann macht es Sinn einen Gewerbeschein zu besorgen?

Freiberufliche und selbstständige Arbeit ist das gleiche?

Viele Fragen, bin dankbar für jede Antwort und dass Ihr Euch Zeit nehmt, mir zu helfen!

Besten Gruß M.

...zur Frage

Bin Selbstständig und Werkstudent. DIe Werkstudententätigkeit in der Steuererklärung angeben?

Hallo,

bin Student und nebengewerblich selbständig. Bisher habe ich alles in der Steurerklärung angeben mit Ausnahme von Bafög. Jetzt bin ich aber Werkstudent und wollte fragen, ob und wie ich diese EInnahmen angeben muss. Darauf habe ich ja schon Steuern gezahlt, wenn auch wenig? Wenn ich den Betrag dann unter "Einkünfte aus nicht selbständiger Tätigkeit" zusammenfasse, reicht das, oder nicht? Rein Theoretisch können die das ja eh nachschauen, der Werkstudenten-Job ist ja angemeldet.

MfG

...zur Frage

Kann man ohne laufendes Gewerbe, alleiniger Geschäftsführer einer GmbH & Co. KG sein?

Hallo zusammen!

Ich habe als Freiberufler vor 2 Jahren eine GmbH & Co. KG gegründet. Ich bin alleiniger Geschäftsführer der Firma.

Die Firma ist noch am laufen, allerdings ist der Betrieb quasi eingestellt, die Firma hat seit einiger Zeit keinerlei Einkünfte mehr. Ich plane die Firma zu liquidieren.

Nun meine Frage:

Kann ich mein Gewerbe abmelden bevor die GmbH & Co. KG liquidiert und aus dem Handelsregister gelöscht wurde?

Oder anders gesagt, ist man als Geschäftsführer (ohne Gehalt) automatisch Gewerbetreibender (auch wenn die Firma nicht aktiv wirtschaftet) ?

Vielen Dank für die Auskunft!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?