Nebenkostenrückzahlung mit Miete verrechnen?

7 Antworten

ich habe meine Nebenkostenabrechnung bekommen und erhalte eine Rückzahlung. Der Vermieter möchte diese Rückzahlung mit der nächsten Miete verrechnen. Ist das korrekt ?

Ja, das ist korrekt, wenn so vereinbart. Solltest du per Einzugsberechtigung Miete zahlen, wäre diese Form der Verrechnung mit am wenigsten Aufwand.

Hast du einen Dauerauftrag, wäre der zu ändern,  auch schon wegen der nach Anpassung reduzierte Betriebskostenvorauszahlung.

Zahlst du per monatlicher Einzelanweisung, könntest du dann das Guthaben selbst von der Mietzahlung im Folgemonat  verrechnen.

Im Großen Ganzen ist es gehupft wie gesprungen.

Hallo,

rechtlich komplett in Ordnung, nur bei einem Dauerauftrag etwas doof.

Ich hab das meinen Mietern immer angeboten, wie sie es haben wollen, in der Regel wollen sie eine Einzelüberweisung von mir, um ihren Dauerauftrag einfach weiterlaufen zu können...

LG

Bei Wohnungsunternehmen ist das Gang und Gebe. Warum sollte es bei Privatvermietern nicht in Ordnung sein?

Im Endeffekt ist es doch egal, ob das Guthaben verrechnet wird oder man es ausgezahlt bekommt. Unterm Strich hat man doch so oder so für den Monat mehr auf dem Konto.

Nebenkostenabrechnung (Miete) - kann man sich eine Gutschrift auszahlen lassen?

Vor 2 Wochen erhielt ich per Post die Jahresnebenkostenabrechnung mit dem Hinweis, daß sich eine Gutschrift von 300 € ergeben hat, die mir der Vermieter mit dem "Mietkonto" verrechnen will. Ich möchte aber, daß mir der Betrag auf mein Girokonto überwiesen wird. Der Vermieter hat mir das versprochen (telefonisch) Leider wurde immer noch nichts überwiesen. Wie soll ich mich nun verhalten ?

...zur Frage

Darf mein Vermieter ein Guthaben aus der Nebenkostenabrechnung mit einer nicht-anerkannten Mieterhöhung verrechnen?

Mein Vermieter hatte 01.01.2016 eine Mieterhöhung gefordert (unrechtmäßig, da ohne Begründung über 20%). Dieser Mieterhöhung habe ich widersprochen und gleichzeitig eine Begründung der Mieterhöhung gefordert. Eine Begründung habe ich nie erhalten; mein Vermieter "verrechnet" jetzt ein Guthaben aus der Nebenkostenabrechnung 2015 mit dieser (wie ich meine unrechtmäßige) Mieterhöhung und verlangt eine "Nachzahlung" der "fälligen" Miete aus der (wie ich meine unrechtmäßige) "Mieterhöhung".

...zur Frage

Habe ich Anspruch auf eine anteilige Rückzahlung der Miete?

Ich habe zum 01.06. eine Wohnung angemietet. Die Kaution und die erste Miete wurden schon bezahlt. Leider fand bis heute (07.06.) noch keine Schlüsselübergabe statt. Auf meine Anrufe und Mails reagiert der Vermieter nicht. Angenommen die Schlüsselübergabe findet noch statt: Habe ich Anspruch auf eine anteilige Rückzahlung der Miete?

...zur Frage

Muss ich die Nebenkostenrückzahlung zurückzahlen?

Ich habe gestern einen Brief erhalten, indem ich eine Nebenkostenrückzahlung von 397 € bekommen soll. Es handelt sich um eine Wohnung in der ich schon seit anderthalb Jahren nicht mehr wohne. 

Zu der Zeit in der Ich dort gewohnt habe hat das Job Center mir meine Miete bezahlt. Ich erhalte aber auch schon seit anderthalb Jahren keine Bezüge mehr vom Job Center. Nun habe ich im Internet gelesen, dass man so eine Rückzahlung nicht behalten darf wenn man im Hartz IV Bezug steht, da dies dann als Einkünfte zählt.

Wie ist es aber nun in meiner Situation?
Bitte jemand der Ahnung hat ;)
Vielleicht gibt es dazu auch Paragraphen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?