Nebenkostenrückzahlung ( Heiz u Betriebskosten ) wer bekommts?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Kuddelmuddel >>> im Mietvertrag zwischen Vermieter und Mieter hat der Untermieter nichts zu suchen. Völlig unverständlich ist, dass vom Konto des Untermieters Mietzahlungen an den Vermieter fließen. Gleichzeitiges Einziehen ist kein Grund für gleichzeitiges Mietezahlen von Untermieter und Mieter auf das Konto des Vermieters, wie es sich hier darstellt.

Dein Untermietvertrag mit dem Untermieter muss sich auch grundsätzlich von deinem MV mit dem Vermieter unterscheiden und das nicht nur im Bereich der Betriebskostenzahlungsverpflichtungen.

Der Vermieter macht eine BK-Abrechnung, die ein Guthaben des Mieters ausweist. Du bekommst die Abrechnung aber nicht das Guthaben? Damit hast du eine Forderung an den Vermieter in Höhe des Guthabens. Stelle diese Forderung unter Fristsetzung von einem Monat, konkret bis 22.10.2016, per Einwurfeinschreiben an den Vermieter und nenne dein Konto. Der Vermieter kann unterdessen das Guthaben vom Untermieter zurückfordern. 

Am Ende hast du keinen Mietvertrag, der die Untervermietung gestattet sondern einen Vertrag als Mieterpartei mit 2 gleichberechtigten Mietern - da wäre die Handlung des Vermieters erklärbar und die Weigerung des Untermieters hinsichtlich der hälftigen Zahlung des Guthabens an dich möglich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von swiftlui11
23.09.2016, 22:50

Ich und mein Mitbewohner hatten beide zusammen nur einen Zeitmietvertrag(wo beide partein eingetragen waren) , ich gehe nächste woche mal zur Wohnungsgesellschaft und Frage ob das rechtens ist das mein  Mitbewohner einfach entscheiden darf wieviel er behält von der Rückzahlung ( die wir zu gleichen teilen gezahlt haben)  ....

0

Du hast eine Forderung gegenüber dem Untermieter. Schreibe ihm eine Mahnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von swiftlui11
21.09.2016, 22:12

Mir ist schon klar das ich eine "Forderung" habe , das hab ich ja geschrieben.... Was ich nicht weiss ist ob ich rechtlichen Anspruch auf die Rückzahlung habe. Sofern ich dass nicht weis brauch ich auch keine Mahnung schreiben... Wie gesagt ich war hauptmieter , die miete wurde aber über sein konto abgezogen , deswegen haben sie ihm auch die Rückzahlung geschickt , da sie ja seine kontodaten hatten.

0

Was möchtest Du wissen?